Hoffnungen machen oder aufgeben?

Hallo.

Nun melde ich mich noch einmal, weil ich einfach nicht weiss was ich jetzt fühlen soll.

Gestern war ich mit meinen Eltern und meiner besten Freundin an einer Ausstellung. Ich wusste nicht dass der junge von dem ich bereits erzählt habe auch dort ist. Da es in der Ausstellung halle mega warm war, und meine Eltern mit jemandem ziemlich lang geschwatzt hatten, beschlossen meine Kollegin und ich ein bisschen nach draussen gehen. Es hatte mega viele Leute, und doch sah ich jemandem der mir mega bekannt vor kam, daraufhin merkte ich dass es ein Kollege von meinem Schwarm ist, ich sagte zu meiner Kollegin hey dort ist der Kollege von ihm, und da sie nicht wusste wo schauen brauchte sie länger, als ich dann neben dem, mein Schwarm sah raste ich wieder in die Halle rein und mein Puls war mega hoch, und mein Kreislauf fing an zu spinnen, dann kam meine Kollegin rein und sagte dass sie meinen Schwarm gesehen hatte, und ich antwortete ihr dass dies der Grund war, warum ich einfach in der Halle verschwand. Ich erzählte dies meine Mutter und ich bekam Bauchweh und irgendwie Schwindelgefühle, da meine Mutter nicht wollte dass ich zusammenbreche stand sie auf damit ich auf den Stuhl sitzen konnte und sie holte mir ein Wasser. Als ich mich beruhigt hatte schrieb ich ihm dann, aber er hatte den Flugmodus im Handy.

Kurz bevor wir nachhaue gingen merkten wir dass wir in einer Ausstellungshalle noch nicht waren und gingen dort rein, plötzlich kam er dann entgegen, schaute aber auf den Boden also konnte er mich nicht erkennen, als er an mir vorbei lief, sagte ich ihm Hallo, ich bekam auch ein Hallo zurück aber anscheinend kam er nicht nach, wer ich bin. Danach gings dann auch nach hause, und ich war mega enttäuscht, sodass mir tränen kamen. Am Abend schrieb er mir dann, dass er es voll nicht gecheckt habe, und dass es ihm leid tue, und fragte mich ob ich noch dort sei, ich war dann aber schon seit 2h zuhause. Nun beschäftigt mich die ganze Zeit was ich nun fühlen soll. Ob ich mir noch weiter Hoffnungen machen soll, oder ob ich ihn aufgeben sollte.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Mach einen grossen Schritt nach vorne anstatt zwei zurück!

Liebes HockeyGirl83

Ich kann dir auch nicht sagen, was du fühlen sollst. Hier gibt es kein richtig oder falsch. Aber du beschreibst mir ja schon ziemlich genau, was du fühlst. Du magst den Jungen, er macht dich nervös, und deswegen bist du enttäuscht, wenn er dich nicht bemerkt. Vielleicht hat er nicht gemerkt, wer du bist, vielleicht war er aber auch einfach zu schüchtern, um es sich anmerken zu lassen und wollte es nachher wieder gut machen. Dass er dir im Nachhinein noch geschrieben hat, und sich sogar entschuldigt hat, zeigt doch, dass du ihm auch nicht egal bist. Genau deshalb solltest du ihn auch nicht aufgeben, bevor du ihm überhaupt eine Chance gegeben hast. Und das solltest du jetzt als nächstes tun: Ihm eine Chance geben, dich kennen zu lernen. Damit er dich nie mehr nicht erkennt. Diese Situation war so unangenehm, da musst du was dran ändern. Schreib ihm, dass du es schade fandest, dass ihr euch verpasst habt, ob ihr das nicht nachholen wollt. Du kannst das auch humorvoll machen. Darauf dass er sich entschuldigt hat, kannst du schreiben „kein Problem, du kannst es mit einem Kaffee wieder gutmachen bei mir ;-)“. Ein Versuch ist es wert! Denk dran, du kannst viel weniger verlieren als gewinnen!

Alles Gute, 

 Claire

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten