Hotel Mama

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Meine Eltern streiten sich nur noch. Mein Bruder geht mit meiner Mutter bescheuert um. Er macht nichts für die Uni, macht nix im Haushalt nur um sie zu ärgern. Aber er will immer nur etwas von ihr. Meine mum kommt gegen meinen Bruder nicht mehr an. Mein Bruder ist einfach stärker. Der einzigste der da was ausrichten könnte, wär mein dad, aber der macht ja nix. der sagt einfach immer er mischt sich da nicht ein. ich find des so bescheuert von ihm. Meine Eltern streiten sich auch aus dem Grund immer. Was kann ich machen? ich möchte nicht, dass meine Eltern auseinander gehen. ich möchte eine Familie bleiben. Aber mein Bruder könnte wirklich ausziehen. Das Hotel-Mama spielt langsam nimmer mit und er wird immer frecher.

GLG Lena

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Verschaffe dir Gehör

Hallo Lena

Huch, das tönt wirklich danach, als würde bei euch momentan der Haussegen schief liegen. Es tut mir sehr leid, dass du darunter wohl am stärksten leidest, ohne daran wirklich beteiligt zu sein.

Vielleicht bist du aber genau die Richtige, um dem ganzen Teufelskreis ein Ende zu bereiten. Ich könnte mir gut vorstellen, dass deine Eltern auf die Missstimmung nur noch reagieren und gar nicht mehr bedenken, dass sie auch aktiv sein könnten. Vor allem dein Dad ist sich wohl nicht bewusst, dass er aufhören sollte, sich hinter einem Vorwand zu verstecken.

Könntest du nicht einen Familienrat einberufen? Am einfachsten wäre es wohl, ihr würdet alle zusammen einmal die Situation besprechen. Dein Bruder muss natürlich auch teilnehmen. Wenn du mit deinem Vorschlag zuwenig Beachtung findest, bleibt dir nichts anderes übrig, als dich den anderen Familienmitgliedern einzeln mitzuteilen. Erkläre ihnen deutlich und unmissverständlich, wie es dir in eurer Familie momentan zumute ist. Ihr braucht dringend Regeln, an denen ihr euch orientieren könnt. 

Deinem Bruder insbesondere muss einmal klargemacht werden, dass sein Verhalten alles andere als akzeptabel ist. An der Uni hält er sich auch an Abmachungen. Zudem teilen sich die meisten seiner MitstudentInnen wohl zu dritt oder zu viert eine Wohnung. Ist dies für ihn keine Möglichkeit? Habt ihr schon darüber geredet? Wenn er sich dagegen äussert, frage nach, woran dies liegen könnte. Wenn er einfach zu bequerm ist, dass muss man ihn vielleicht bei der Ehre nehmen. Es wäre doch schon ein Zeichen von Grösse und Unabhängigkeit, wenn er für sein Leben selber aufkommen könnte. Seine KollegInnen schaffen dies ja auch...

Liebe Lena, ich hoffe, du kannst mit meiner Antwort etwas anfangen. Das wichtigste scheint mir: verschaffe dir Gehör. Setze dich dafür ein, dass man vor lauter Bruder nicht die nette Schwester vergisst. Wehre dich; du hast das Recht dazu.

Viel Mut und Erfolg!

Liebe Grüsse

Larissa

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten