Ich halte es zuhause nicht mehr aus!!

Ich halte es bei mir zuhause nicht mehr aus!! Seit ich mich erinnern kann hatte ich eigentlich schon Probleme mit meiner Familie. Meine Eltern und mein grosser Bruder werfen mir ständig an den Kopf, wie dumm, faul, gemein, nutzlos, unselbstständig ich bin...

meine Mutter mischt sich in mein Privatleben ein. Ich habe mit meinem Freund nach einer schwierigen zeit schluss gemacht und sie überflutet ihn jetzt mit mails und sms um darauf hinzuweisen, dass er sich das ganze doch noch einmal überlegen sollte..ausserdem hat sie ihm gesagt, sie denke ich habe irgendein psychisches Problem... jetzt spricht er nicht mehr mit mir. ich finde das so etwas von ungerecht... das ist doch mein Leben!! wenn ich ihr sage sie solle sich gefälligst nicht in meine Angelegenheiten einmischen sagt sie, das gehe sie sehr wohl etwas an, sie sei schliesslich meine Mutter. Dabei bin ich schon volljährig! Aber ich kann einfach nichts machen...sie zerstört alle meine Beziehungen.. Vor meinem Vater habe ich Angst. Als kleines Kind hat er mir öfters verprügelt.. er nörgelt ständig an mir herum und gibt mir zu verstehen was für ein dummes Kind ich doch bin.. Seit einiger Zeit verprügelt mich auch mein grosser Bruder regelmässig, meine Mutter schaut dabei immer zu und sagt, ich hätte das verdient, schliesslich mache ich die ganze Familie kaputt.

Ich hatte schon Selbstmordgedanken, Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Am liebsten würde ich abhauen, aber ich weiss nicht wohin. Ich habe auch kein Geld, da ich noch zur Schule gehe

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Ausziehen

Liebe Andrea

Was deine Familie mit dir macht ist unglaublich unfair und gemein. Ausserdem könntest du deinen Bruder anklagen, weil er dich verprügelt. Das hast du nicht verdient. Selbst wenn du dumm, faul, gemein und was auch immer wärst - und ich bin sicher, das bist du nicht - sollte deine Familie hinter dir stehen, dich schützen und lieben und dafür sorgen, dass es dir gut geht. Die Art und Weise, wie sich dich Mutter einmischt geht so oder so nicht, egal ob du volljährig bist oder nicht. Ich kann gut verstehen, dass du es nicht mehr aushälst und nicht mehr weiter weisst.

Ich denke, du musst aus dieser Familie raus und nun deine ganze Kraft und Macht daran setzen, nicht "abzuhauen", sondern auszuziehen. Dadurch, dass du volljährig bist, ist die Lage vom Recht her nicht kompliziert. Es ist normal, wenn man erwachsen wird, auszuziehen. Doch du schreibst, dass du noch zur Schule gehst und dadurch keine finanzielle Möglichkeit hast, auszuziehen. Du musst dir also Hilfe organisieren und du hast auch das Recht auf Hilfe, wie alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die psychische oder körperliche Gewalt erleben. Ich rate dir, dich bei einer Opferberatungsstelle oder Opferhilfe an deinem Wohnort zu melden. Dort arbeiten Leute, deren Job es ist, Menschen, die in deiner Situation sind, zu helfen. Sie können dir viel Last abnehmen und werden dir viel Verständnis entgegenbringen. Du findest so eine Stelle gut im Internet wenn du Opferberatung und deinen Wohnort zusammen googlest. Vielleicht kannst du in der Zwischenzeit, wenn es zu Hause wieder eskaliert, bei einem guten Freund oder einem Familienmitglied unterkommen? Du musst deinen Bruder oder deine Familie nicht schützen. Nur und vor allem dich selber. Du sollst immer mit allen über alles sprechen können und dürfen. 

Liebe Andrea, tu diesen Schritt, denn du hast absolut das Recht dazu und es ist Zeit, dass sich dein Leben zum Guten wendet. Du bist jetzt erwachsen, du wirst das schaffen und dir ein schönes Leben schaffen. Ich glaube daran, Kim

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten