Ich hasse Schule

ich bin 19 jahre und will nichts mehr lernen, ich hasse schulen und will auch nicht eine Ausbildung machen. meine mutter ist arbeitslos und hat nicht viel geld. ich will zu irgendeinem Mann gehen, der mich unterhält. meine mutter ist verzweifelt und will mich nicht mehr unterhalten und geht mir auf die nerven. Ich habe keine Motivation und keine Lust. Habe keine freunde. ich habe nur meine Mutter. Ich habe Jahre lange in der Schule gelitten. Ich hasse Schulen.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Zu Plan B kannst du immer zurück

Liebe Eugenie

Es tut mir leid, dass du so gelitten hast in der Schule. Da ist es veständlich, dass du die Schule hasst. Du musst natürlich keine Ausbildung machen und kannst dich von einem Mann unterhalten lassen.

Kurzfristig betrachtet, ist das ein verlockender Gedanke. Du musst nichts machen, nicht arbeiten und hast trotzdem Geld zum Überleben. Das Problem ist, dass es, damit es wirklich klappt und du ein einigermassen gutes Leben hast, vieles stimmen muss und zwar für immer. Du musst den Mann finden, der darauf Lust hat für dich arbeiten zu gehen und mit dem du auch bis zum Ende deines Lebens eine gute Beziehung hast. Einer, bei dem du nicht jeden noch so kleinen Betrag erbetteln und erklären musst, den du ausgeben willst. Einer, der dich auch wirklich heiratet, damit - falls ihr euch trennen würde - du eine finanzielle Sicherheit hast oder wenigsten die gemeinsamen Kinder etwas Geld bekommen. Einer, der dich nicht immer wieder daran erinnert, dass du eigentlich nichts zu sagen hast, weil es sein Geld ist. Eine Ausbildung wäre im Gegensatz dazu kurzfristig anstrengender, langfristig wärst du aber frei. Selbst wenn du danach nie arbeiten würdest, wärst du damit unabhängiger. Du hast also die Wahl zwischen ein paar Jahren Ausbildung oder lebenslange Abhängigkeit.

Du hast jetzt die Möglichkeit dieses jahrelang Leid der Schulen hinter dir zu lassen und dich auf die Suche nach einer Ausbildung zu machen, die dir gefällt. Ich bin sicher, es gibt etwas, das dir entsprechen würde. Jetzt geht es darum, herauszufinden, was zu dir passen würde, wo deine Stärken liegen. Einen Versuch ist es wert, du kannst dich bei einer Berufsberatung beraten lassen, probearbeiten, du kannst eine Ausbildung beginnen und auch wieder abbrechen. Was du ab jetzt machst, liegt in deiner Hand. Du MUSST nichts mehr. Nimm diese Chance doch war und dein Leben in die Hand. Zu Plan B mit dem grosszügigen Mann kannst du immer zurück.

kim

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten