Ich spüre Aggressionen und Frust

Hallo

ich komm nicht klar, zu Hause. Wenn ich nach Hause komme spüre ich Agressionen und Frust. ich bekomme den Frust zu spüren egal wie ich mich verhalte. Von meinem Vater bekomme ich zu hören dass er keine Lebenslust mehr habe und das er nicht mehr will. Von meiner Mutter bekomme ich stark zu spüren, dass Sie immer da zwischensteht und sich nicht weiss zu helfen, was sie jetzt machen soll. Meine Zwilingsschwester ist auch sehr angeschlagen, sie wirkt sehr traurig, aber kann es nur in Agressionen zeigen. Die ganze Situation zu hause macht mich sehr traurig und ich hab Angst, es macht mir Sorgen. Was soll ich tun? Ich schlucke im Moment alles bildlich gesehn, ich bin am verzweifeln, was kann ich machen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gefühle nicht runterschlucken

Liebe Lirii

Du nimmst die Gefühle deiner Familie sehr gut wahr, du spürst den Frust deiner Eltern, weil sie nicht weiter wissen. Du und deine Zwillingsschwester ihr seit deswegen traurig und vielleicht manchmal sogar wütend - zurecht. Während sie mit Aggressionen reagiert, überkommt dich eher Angst und du zerbrichst dir den Kopf darüber was du machen kannst. Diese Gefühle der Angst, die Sorgen, die musst du versuchen in Worte zu fassen, sie jemandem erzählen oder schreiben. Es bringt nichts, wenn du sie runterschluckst. Eure Familie ist nicht die einzige Familie mit solchen Problemen, da kann niemand etwas dafür. Du bist also nicht alleine mit diesen Sorgen und wirst bestimmt jemanden Liebes finden, dem du vertraust, und bei dem du ab und zu deine Sorgen rauslassen kannst. Denn das Beste, was du in dieser Situation tun kannst, ist gut für dich zu schauen, gut auf deine Gefühle zu achten, gut zu spüren, was du brauchst. Hör auf deinen Bauch, wenn dir alles zuviel wird und such dir einen Ort, ein Hobby oder Menschen, wo du eine Weile ganz unbeschwert sein kannst. Denn du bist nicht schuld oder verantwortlich für die Situation zu Hause, es ist wichtig, dass du rausgehst und spielst, quatschst, dich vergnügst. Nur so kannst du auch gestärkt und weniger verzweifelt wieder nach Hause. Mit einer grossen Portion guter Erlebnisse und Erinnerungen in dir drin, wirst du stärker und weniger ängstlich.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten