© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Ich werde schikaniert und gemobbt

Hallo, ich werde oft in der Klasse schikaniert und so eine Art gemobbt. Ich arbeite mit den Mobbern an einem Projekt für die Schule zusammen und sie sagen wenn ich das Projekt nicht fertigstelle und den Text nicht für alle schreibe, sagen sie statt den Text ,dass ich im Schlaf mit dem Fuss popele. Ich weiss nicht was ich soll machen.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Informiere die Lehrer und reagiere mit Augenverdrehen

Liebe Anna

Das tut mir sehr leid. Gemobbt zu werden (schikanieren ist mobben), ist sehr belastend und lässt einen alleine und hilflos fühlen. Dabei bist Du weder alleine, noch hilflos! Vielen Menschen werden im Verlauf ihres Lebens gemobbt. Vor allem viele Schüler kennen das. Also bist Du nicht alleine und hilflos bist Du auch auf keinen Fall. Du hast ja schon mal ganz gut reagiert und Dich hier gemeldet.

Eine ganz einfach Regel bei Mobbing lautet: Mobbing hört auf, wenn es öffentlich wird. Nicht, wenn man schweigt. Etwas ähnliches gilt bei Erpressung und Du wirst gerade erpresst: Auf eine Erpressung einzugehen, ergibt nie Sinn. Denn wenn man einmal darauf eingeht, werden es die Erpresser immer wieder machen. Denn sie wissen ja dann, dass es funktioniert.

Was kannst Du also tun? Auf gar keinen Fall die Texte für die anderen schreiben. Du schreibst Deine Text und versucht Deinen Teil der Aufgabe so gut wie möglich hinzukriegen.

Informiere die Lehrer, die das Schulprojekt betreuen. Vielleicht kannst Du die Gruppe noch wechseln oder eine Einzelaufgabe erledigen. Die anderen können dann schauen, wie sie zurecht kommen. Du kannst auch einen Schulsozialarbeiter oder eine andere Vertrauensperson informieren. Und sprich auch mit Deinen Eltern darüber, sie sollen Dich zu Hause stärken und Dir Mut zu sprechen.

Versuche über der Sache zu stehen und möglichst cool zu reagieren. Denn die Drohung der Mobber ist ja schon etwas komisch (dumm). Meinst Du, sie trauen sich wirklich, anstatt den Text zu sagen, zu behaupten, dass Du im Schlaf mit dem Fuss popelst? Sie würden sich ja selber lächerlich machen. Die Lehrer würden genervt sein und vielleicht kichern die Schüler, weil es so eine dumme Idee ist, aber niemand glaubt das. In dem Moment könntest Du cool daneben stehen (aufrecht und mit erhobenem Kopf stehen), die Schüler anschauen und theatralisch die Augen verdrehen. In dem Moment hättest Du die Kicherer auf Deiner Seite. Und darum kannst Du das nächste Mal, wenn sie das oder ähnliches drohen, einfach laut und bestimmt sagen: "Ja dann macht mal, bin ja gespannt". Es braucht schon etwas Mut, aber so Sprüche kann man ganz gut zu Hause überlegen und üben.

Lass Dich von denen nicht unterkriegen, Anna. Such Dir Deine eigenen Freunde und ignoriere die anderen so gut wie möglich. Egal, was sie verlangen. Denn dann wird Ihnen mit der Zeit die Lust vergehen. Nimm Sie einfach nicht ernst und gib Ihnen das Gefühl, das Du über Ihnen stehst (auch wenn Dein Gefühl schon etwas anders ist, aber es stimmt doch). Und informiere die Erwachsenen, unbedingt! Die sollen das regeln und Du schaust für Dich.

Liebe Grüsse, Mika