Ich will bei denen bleiben

ich rauche und kiffe und meine eltern schlagen mich, aber ich will bei denen bleiben

alter 12 jahre

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Ort der Ruhe

Hallo

Es ist normal und okay, dass du bei deinen Eltern bleiben willst. Sie sind deine nächsten Menschen, deine Familie, dein Zuhause. Trotzdem scheint einiges in deinem Leben schief zu laufen und du möchtest, dass sich etwas ändert. Du bist einfach sehr sprachlos im Moment, hast Mühe die Dinge in Worte zu fassen, du weisst nicht, wieviel du ausserhalb der Familie erzählen kannst und wem du vertrauen sollst. Das ist okay, das ist schon ein grosser Schritt, den du hier gemacht hast, das ist gut. Du bist kein kleines Kind mehr, du darfst raus in die Welt und dir Hilfe holen, wenn zu Hause etwas nicht stimmt. Rauchen und Kiffen geben dir eine kurze Erleichterung, eine kleine Flucht oder Pause vor den Problemen und der Anspannung. Das kann ich verstehen, du brauchst ein Ort der Ruhe. Doch es wäre so viel besser, wenn es etwas wäre, dass dir nicht noch mehr schaden würde als das Rauchen und Kiffen. Eine Beschäftigung oder Menschen, die dich auch für einen Moment lang alles vergessen lassen können. Such danach, damit du dich zwischendurch erholen kannst. Trotzdem bleibt nach so einer Pause alles gleich. Es ändert sich so nichts. Du kannst dir Hilfe holen, wenn du etwas ändern willst, wenn du willst, dass es dir besser geht. Sprich mit einer erwachsenen Person darüber, wie es dir geht, einem Vertrauenslehrer oder einem Schulpsychologen. Du musst nicht gleich alles auspacken, wenn du Angst davor hast, taste dich heran, erzähl einfach ein bisschen von dir und wie es dir geht.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten