© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Ich wollte nicht mehr trinken

Ich wollte nicht mehr trinken und letzte woche hab ich schon mal und jetzt will ich wieder...

Und in der Schule läufts auch gerade ganz kunterbunt und ich fühle mich nicht wohl!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Mach es dir nicht unnötig schwer

Hallo Anonym

Es ist wichtig zu wissen, dass wenn man sich etwas Neues angewöhnen will, Rückfälle dazu gehören. Lass dich also davon nicht ermutigen, dass du letzte Woche wieder getrunken hast. Wenn du weisst, dass Rückfälle dazugehören, ist das Gefühl des Versagens nicht so gross und du kannst ermutigt weitermachen. Ein paar Dinge werden es dir einfacher machen:

Motivation: schreib dir auf oder notier dir ins Handy, warum du nicht mehr trinken willst. Was die Nachteile vom Trinken und die Vorteile vom Nichttrinken sind. Diese Liste kannst du jederzeit ergänzen und in kritischen - oder besser - vor kritischen Momenten durchlesen.

Mach dir das Leben nicht unnötig schwer: Wenn du weisst, dass getrunken wird, versuch der Situation aus dem Weg zu gehen. Tauch etwas später beim Event auf, wenn die anderen bereits vorgeglüht haben. Oder falls du gerne Bier trinkst, dann trinke vorher genug Wasser, damit du wenigstens keinen Durst hast. Probier dich durch alkoholfreie Getränke, um etwas zu finden, dass du magst. Das sind nur Beispiele, aber das Prinzip ist, sich nicht nur auf den eigenen Willen zu verlassen.

Selbstfürsorge: Wenn du gut schläfst, isst, dich bewegst, allgemein gut auf dich schaust und dadurch fitter und entspannter bist, wird es dir einfacher fallen, diszipliniert zu sein und dich wohler zu fühlen.

Ich wünsche dir alles Gute! Liebe Grüsse, Mika