Immer so Traurig

Ich fühle mich allein gelassen niemand scheint es wirklich zu interessieren was ich für Probleme habe. Ich habe auch keine Freunde mehr weiss auch nicht wieso. Momentan bin ich auch allein. Ich habe meine vielen Probleme nie verarbeiten können. Ich wurde schon immer gehänselt, später gemobbt dann vergewaltigt, verprügelt dann habe ich abgetrieben. Ich verlor meine besten Freunde. Nun schlage ich mich schon Jahre als Einzelgänger durch. Nach und nach baut sich ein Druck ein Engegefühl auf. Ich könnte weinen, wenn ich eine glückliche Gruppe Freunde an mir vorbei laufen seh. Mein fester Freund seit mehreren jahren hat einen grossen Freundeskreis in den ich mich einfach nicht mit anfreunden kann, vor Angst. Was soll ich tun?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

"Schutzmantel" ablegen

Liebe Kristin

Ich verstehe deine Verzweiflung. Du sehnst dich nach verständnisvollen Freunden, denen du vertrauen kannst. Nach all dem was du erlebt hast suchst, du Liebe und Verständnis. Du hast wirklich schon viel erlebt, mehr als die meisten Jugendlichen in deinem Alter. Deine Probleme konntest du nie richtig verarbeiten und sie sitzen immer noch im Inneren deines Körpers und belasten dich. Eine Vergewaltigung ist etwas ganz Schlimmes, das nicht ohne Narben an einem vorüberzieht. Dein Körper und deine Seele mussten stark leiden und sind mit Narben übersäht. Eine Vergewaltigung kann auch einen Einfluss auf deine Persönlichkeit haben und dazu beitragen, dass du Schwierigkeiten findest Anschluss zu finden.Nach all deinen schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit hat dein Körper wie eine "Schutzmantel" entwickelt um nicht mehr verletzt zu werden. Durch diesen Schutzmantel fällt es dir jedoch schwerer auf Freundschaften einzugehen, da duch dich schon im vorherein vor Enttäuschungen oder einer Gefahr schützen möchtest. Es wird schwierig sein diesen Schutzmantel wieder abzulegen, schaffst du das wird auch die Angst verschwinden und du wirst dich in den Freundeskreis deines Freundes integrieren können. Du kannst du dir auch ein anderes Netz suchen wo du neue Freunde gewinnen kannst. Wie wärs mit einem Sportverein? Trotzallem rate ich dir zu einer Psychologin zu gehen... es ist wichtig, dass du deine Vergangenheit verarbeiten kannst. Sie kann dir helfen mit deinem Trauma fertig zu werden, deine Narben zu heilen und den einengenden Schutzmantel abzulegen. 

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten