© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

In eine Gruppe einbringen

Liebes Kopfhoch-Team

Ich finde es sehr schwer in einer Gruppe von Leuten, mit denen ich einzeln gut klarkomme, mich einzubringen. Die andern kennen sich auch noch nicht so lange trotzdem sind sie schon “besser befreundet “ untereinander. Tipps damit es einfacher geht?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Von Anfang an weniger Druck

Hallo A

Ich verstehe gut, dass Du Dich leichter in Gruppen integrieren möchtest. Das ist wichtig. Die Botschaft, die mir aber am meisten am Herzen liegt, ist, dass es vollkommen ist, wenn man von Natur aus eher zurückhaltend ist. Nicht alle Menschen sind gleich und jeder Charakter ist interessant für eine Gruppe. Nicht nur die lautesten. Oft scheint es dann auch nur so, dass die extravertierten besser befreundet sind, muss aber nicht sein. Vor allem auf lange Sicht nicht. Wenn Du also akzeptierst, dass es bei Dir vielleicht etwas länger geht als bei anderen, bist Du schon mal entspannter. Und wenn Du entspannter bist, wirst Du Dich leichter einbringen, ohne gross darüber nachzudenken.

Du kannst Dir vornehmen, gleich in den ersten paar Minuten, etwas zu sagen, dich einzubringen. Wenn Du Dich zu Beginn überwindest, bist Du so schnell im Geschehen drin. Dann geräts Du weniger unter Druck und verkrampfst Dich nicht. Halte Dich an die Menschen in der Gruppe, bei denen Du Dich am wohlsten fühlst. Und wenn Du wieder auf dem Heimweg bist, geh den Tag nochmals durch und versuch Dich an all die guten Moment zu erinnern und zufrieden mit Dir zu sein.

Liebe Grüsse, Mika