In mir drin sieht es ganz anders aus

Ich fühle mich so einsam. Meine Eltern sind geschieden. Ich wohne jetzt bei meinem Papa, aber der ist nur am Wochenende zu Hause. Ich würde ja gerne wieder zu meiner Mutter, aber die ist in eine andere Stadt gezogen, dort in der Schule habe ich einfach keinen Anschluß gefunden und wurde sogar gemobbt. Das habe ich aber niemandem erzählt, auch nicht meinen Eltern. Ich kann einfach mit niemandem über meine Gefühle und Ängste reden... In der Schule, in der ich jetzt bin, habe ich zwar schon Freunde gefunden, aber alles eben nur oberflächlich. Einen Freund hatte ich auch noch nie, da meine Anforderungen vielleicht auch ein bisschen hoch sind... ich möchte halt endlich jemanden, der mich in den Arm nimmt und vor dem ich auch weinen kann. Nach außen hin wirke ich immer total lustig und gelassen, aber in mir drin sieht es ganz anders aus :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gefühle rauszulassen ist der Weg aus der Einsamkeit

Liebe Mandy

Es ist nicht einfach, über die eigenen Gefühle zu sprechen. Man hat Angst sich irgendewie zu blamieren oder verletzbar zu werden. Darum versucht du wie die meisten, die Gefühle so weit wie möglich zu verbergen. So wirkst du, als hättest du jede Situation im Griff und bist weniger angreifbar. Doch es ist nur eine Maske. Deine Gefühle und Ängste bleiben und werden so sogar immer stärker und bauen einen grossen Druck in dir auf. Auf diese Weise schaffst du es auch nicht wirklich anderen Menschen näher zu kommen, denn "echt" zu sein, seine eigenen Gefühle und auch die der anderen spüren und akzeptieren, ist wichtig, um gute Freunde zu machen. Halte deine Gefühle also nicht zurück, such Wege Luft aus den Gefühle zu machen. Nicht nur über Gespräche, sondern auch über Musik, Tanzen, Sport, Schreiben oder einfach in dem ein Kissen kaputtboxt, wenn der Druck zu gross wird. Aber sprich auf alle Fälle auch mit jemandem, dem du vertraust. Viele Menschen haben ähnliche Erfahrungen wie du gemacht und wissen, wie du dich fühlst. Wenn du gar niemanden hast, kannst du wirklich auch Tagebuch schreiben oder sogar Selbstgespräche fühlen. Wichtig ist, die Gefühle in Worte zu fassen, das hilft klarer zu sehen.

kim

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten