Kann nicht mehr aufhören an meine Ex zu denken

Hallo

Ich bin 21 und männlich. Vor etwa 2 Monaten hat mich meine erste Freundin (23,w) nach 3 Jahren verlassen. Gründe waren, dass sie ihren Freiraum braucht, die Beziehung langweilig fand und sich weiterentwickeln möchte und es als eine Chance für sie, mich und unsere Beziehung sieht. Als erstes erschien mir alles so überraschend, doch fing ich nach der Trennung an, mich mit mir und meinem Leben auseinanderzusetzen. Ich kam zum Schluss, dass ich mich habe gehen lassen und dadurch auch die Beziehung vernachlässigte (sah alles selbstverständlich, wurde träge, hatte keinen Ehrgeiz, faul). Vor allem mein sehr geringes Selbstwertgefühl wurde sehr wahrscheinlich zum Verhängnis schlussendlich. Ich bin mir bewusst, was ich alles falsch machte und das ich auch an meinen Problemen arbeiten sollte (meine Minderwertigkeitsgefühle zu stärken), doch kann ich nicht mehr aufhören an meine Ex zu denken. Man kann sagen, sie wäre die Richtige. Doch die Vorstellung, dass sie mit einem anderen schlafen wird, zerreisst mich und ich möchte es, wenn es nicht zu spät ist, wie verhindern, da ihre zukünftige Typen älter sein werden und somit mehr Erfahrung in allen Bereichen (vor allem im Bett) besitzen und selbstbewusster sind und ich dann im Vergleich wie ein vollkommener Versager stehen würde und somit die Trennung völlig besiegelt wäre. Ich konnte mich wie durch meine Unerfahrenheit und meine Probleme, die ich vor mir herschob nicht von meiner besten Seite zeigen in der Beziehung. Ich möchte es ihr wie beweisen, bevor sie sich in einen Neuen verliebt oder mit einem Neuen ins Bett geht. Ich weiss, das tönt alles naiv und vielleicht auch blöde an, aber wie sollte ich vorgehen? Wenn ich ihr schreiben würde, dann würde sie sich doch nur mehr von mir distanzieren und warten, bis sie mir schreibt kann ich nicht. Ständig kreisen Gedanken wie sie mit älteren, lustigeren, erfolgreicheren Typen ihren Spass hat. Es macht mich einfach völlig kaputt. Wäre um jede Hilfe dankbar.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Rede mit ihr!

Hallo Tim

Durch die Trennung hast du dich mit dir selbst auseinandersetzen müssen. Du konntest feststellen, was nicht optimal lief in letzter Zeit und merkst, dass du deine Ex-Freundin wieder zurück möchtest.

Versuche deine Ex-Freundin zurückzugewinnen! Bitte um ein Gespräch und teile ihr deine Gedanken mit. Das zeigt Mut und Stärke, und ist somit das Beste, was du tun kannst. Deine Angst, dass sie dir keine Chance mehr geben wird und du sie gehen lassen musst, ist leider realistisch. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass du sie überzeugen kannst. Teile ihr deine Erkenntnis über dein Verhalten in der Beziehung mit. Überleg dir, wie ihr eure Beziehung zukünftig gestalten könntet, so dass sie nicht langweilig würde, ihr euch (alleine und gemeinsam) weiterentwickeln könntet und es genug Freiraum geben würde.

Du schreibst, dass du sie zurück möchtest aus Angst, dass sie mit einem Neuen sein wird. Der Gedanke daran, dass sie mit einem Anderen schlafen würde, ist wahnsinnig schmerzvoll, sollte aber nicht der Grund sein, warum du mit ihr zusammen sein möchtest. 

Gibt es andere Gründe, weshalb du mit ihr sein möchtest? Was macht sie einzigartig? Was gibt sie dir, was eine andere Frau dir nicht geben kann? Teile ihr auch das im Gespräch mit.

Ich wünsche dir viel Glück. Egal, wie es kommt, ist es wichtig, dass du - wie du selbst sagst - an deinen Problemen dranbleibst. Du musst niemandem etwas beweisen, es geht viel mehr darum, dass du entspannter mit dir selbst wirst und Dinge (Interessen, Beruf, Hobbys, Freundschaften etc.) verfolgst, die dich erfüllen. Wegen deiner Unsicherheit bezüglich Sexualität hilft dir vielleicht dieser Link:https://www.lilli.ch/sexuelle_befriedigung_wer_zustaendig. Aus einer dreijährigen Beziehung bringst du sicher mehr Erfahrung als du denkst. 

Sophia

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten