Kann nicht weinen

Hallo ihr. Ich hab ein grosses Problem. Oke 2 eher gesagt.

Mein 1. ist das ich einfach nicht mehr weinen kann. Egal wie scheisse es mir geht. Seit dem ich mit der Selbstverletzung aufgehört habe kann ich nicht mehr weinen. Woran liegt das? Ich bin total Gefühlskalt geworden..

Und mein 2 ist. Ich hab mich in einen Jungen verliebt der sehr weit weg wohnt und ich nur über Skype und Facebook Kontakt habe. Das macht mich fertig. Er weiss das ich ihn liebe. Er liebt mich auch. Nur er ist 2 Jahre älter als ich und ist sich total unsicher vor einer Fehrnbeziehung. Kann ich verstehen. Aber mein EX war auch eine Fehrnbeziehung. Aber wir haben beide noch Angst.. Sollen wir es einfach mit einander versuchen oder es lassen?

Liebe Grueße. L.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du bist nicht gefühlskalt

Liebe L.

Ich denke nicht, dass du jetzt plötzlich ein gefühlskalter Mensch bist. Im Gegenteil... Wahrscheinlich lauern eine ganze Menge irgendwo versteckt in dir!! Wärst du gefühlskalt, dann würdest du auch nicht in diesen Jungen verliebt sein. Früher waren deine Selbstverletzungen eine Art wie du deine traurigen Gefühle zum Ausdruck gebracht hast. Jetzt wo du das nicht mehr tutst, musst du erst erst Lernen wieder einen neuen Zugang zu deinen Gefühlen zu finden. Es ist toll, dass du damit aufgehört hast!! Denn wenn du dir selbst weh tust, ist dass keine gute Art sich mit seinen Gefühlen auseinander zu setzen. Viele fügen sich Schmerzen zu um ihre wahren inneren Gefühle mit äusseren Schmerzen zu überdecken. Dann wird der äussere Schmerz grösser und du hast das Gefühl, dass deine belastenden Probleme nicht mehr so stark sind!! Aber das stimmt nicht!! Deine Probleme verschwinden nicht wenn man sich selbst verletzt. Drum ist es jetzt an der Zeit zu lernen mit seinen inneren Gefühlen umzugehen, seine Gefühle zuzulassen und auch den Mut zu haben über seine Probleme und Gefühle zu reden. Wenn du wieder einen Zugang zu dir und deinen Gefühlen finden kannst, dann wirst du auch wieder weinen können... Friss deine Gefühle nicht in dich hinein... such dir jemanden dem du vertraust (Mutter, Tante, Freundin) und versuch dich dieser Person zu öffnen... Du musst nicht gleiche alle Sorgen und Probleme preis geben. Aber darüber zu sprechen, kann helfen sich und seine Gefühle besser wahrnehmen zu können... Nur wenn du auch wahrnehmen kannst, dass du traurig bist, wirst du später wieder Weinen können.

Nun zu deinem zweiten Problem. Eine Fernbeziehung ist etwas sehr anstrengendes...  Aber wenn du dich in diesen Jungen verliebt hast und du starke Gefühle für ihn hast, dann kann es sich auch lohnen die Anstrengungen einer Fernbeziehung auf sich zu nehmen und für die Beziehung zu kämpfen.  Klar könnt ihr es mal versuchen!! Wenn ihr zusammen sein wollt, dann ist es doch mal ein Versuch wert. Du hattest ja bereits eine Fernbeziehung und damit auch schon so deine Erfahrungen gemacht...

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten