Kaputter Fuss

Hallo... Ich bin 17, gehe in die 12. Klasse (mache grad Abitur) und hatte vor 6 Monaten einen Autounfall. Mein ganzer Fuß war zertrümmert. Ich bin generell ein eher melancholischer, negativer Mensch und das einzige was mich bisher wirklich erfüllt hat war Musik machen & spielen, rausgehen auf Konzerte Festivals und besonders Tanzen.

Das alles geht nun nicht mehr. Ich kann nur unter Schmerzen laufen, sie warten noch ein halbes Jahr bis sie nochmal schauen was damit ist, es kann sein dass ich nie wieder schmerzfrei laufen kann.

Ich sehe keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich bin eine gute Schülerin, mit mir und meinem Aussehen eigentlich zufrieden, ich habe ein nettes Umfeld und tolle Freunde. Aber mein Lebenssinn ist irgendwie weg. Nichts macht mir mehr Spaß. Ich hasse meinen Fuß und gebe ihm die Schuld daran dass ich nicht mehr all das machen kann, was mich früher erfüllt hat.

Das mag sich für euch wie eine Lappalie anhören, für mich ist es eine Katastrophe. Ich habe Angst davor nie wieder richtig laufen zu können, eine Arthrose zu bekommen; ich hasse meinen Fuß und mein Leben momentan. Vielen Dank für eure Hilfe auch wenn ich bezweifle, dass ihr viel tun könnt.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Umdenken

Liebe Marie

Körperliche Schmerzen sind schrecklich und mühsam. Zudem wirst du von der Angst gequält wie es weiter geht, was mit deinem Fuss geschieht. Das mit deinem Fuss ist total doof und frustrierend. Er erschwert dir das Leben. Aber trotz dem Unfall, darfst du nicht vergessen, das es auch noch gute Sachen gibt. Du hast sie selbst aufgezählt: du hast tolle Freunde, bist hübsch und liebst Musik. Nutze diese guten Dinge in deinem Leben. Hör so oft tolle Musik wies geht. Triff deine Freunde trotzdem. Konzentrier dich auf das Schöne in deinem Leben und probier deinen Fuss ab&zu mal für einige Momente zu vergessen. Versuch aus deiner Situation das Beste daraus zu machen, dafür musst du etwas umdenken ... das zwingt dich dazu dich neu zu orientieren. Das wäre doch eine gute Gelegenheit um ein Instrument zu lernen (zb. Gitarre), oder ein anderes Projekt in Angriff zu nehmen.

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten