Klassenlager

Hallo!

In meiner Klasse hat es ein Mädchen, dass mich im Dezember gemobbt hat. Jetzt vertragen wir uns wieder, doch meine Mom sagt, dass ich ihr möglichst wenig über mich erzählen soll, da sie meint, dass das Mädchen alles negativ gegen mich verwendet (das hat sie schon mal getan). Ich glaube nicht, ob ich ihr vertrauen kann. Sie hat mich zwar gefragt, ob ich im Klassenlager mit ihr und ihrer Freundin im Zimmer schlafen will. Ich habe aber Angst, dass sie, ihre Kollegin und ein paar Jungs in der Nacht rausschleichen und dort etwas trinken usw..und dass sie mich fragen, ob ich mitkomme. Was ist, wenn ich dann nicht will, weil ich feige bin und so? Ich habe echt Angst, es hat zwar noch andere Mädchen, mit denen ich im Zimmer schlafen könnte, aber die sind schon zu dritt und es sind dreier und vierer Zimmer. :( ich weiss nicht was ich machen soll :(

lg Sonja

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

eine andere Gruppe auswählen

Hallo Sonja

Was du beschreibst, tönt wirklich mühsam und sehr unangenehm!

Als erstes möchte ich dir sagen, dass es nicht feige ist, wenn man bei Dingen nicht mitmacht, die man selber nicht für gut hält. Das ist sogar sehr mutig und beweist, dass sich jemand selber treu sein kann. Bei Gruppendruck nicht schwach zu werden ist echt stark! Vielleicht kannst du dich daran erinnern, falls du in eine solche Situation hineingeraten solltest in eurem Klassenlager, ok?

An deiner Stelle würde ich mir wohl überlegen, mit welchen Mädchen ich am allerliebsten das Zimmer teilen möchte. Wenn diese schon zu dritt sind, würde ich es trotzdem wagen, sie anzusprechen, da du ja schreibst, dass es auch Viererzimmer gibt. Ich denke, dass du wohl besser aufgehoben wärst bei einer Gruppe, von der du nicht schon im vornherein weisst, dass sie Dinge vorhaben, die dir selber nicht gefallen.

Wenn du kannst, versuche sobald wie möglich abzuklären, ob es für dich möglich ist, dich einer Dreiergruppe anzuschliessen. Wichtig erscheint mir, dass du dies vor dem Lagerbeginn tust, damit du dich dann auch darauf freuen kannst. Was meinst du dazu?

Es braucht ein bisschen Mut, aber du wirst es schaffen. Ich glaube an dich!

Liebe Grüsse

Larissa