LSD

Hallo nochmal:)

Erstmal vielen Dank zu meiner Frage (Überdosis), es hat mir weitergeholfen...

Nun hab ich trotzdem den Drang zu fragen, wie es beim LSD ausgehen kann, falls jemand eine richtige Überdosis (über 800 Mikrogramm) hat... Da würde anscheinend keine ruhige Umgebung mehr helfen oder? Wenn man auf einem Horrortrip ist und schwer zu beruhigen, sollte dann man zuerst den Notarzt rufen und dann ins Spital eingeliefert werden? Was genau können Ärzte gegen die Halluzinationen unternehmen, wenn eine Person Panik schiebt?

Sorry dass ich so genau nachfrage, aber es interessiert mich einfach, da viele aus meinem Freundeskreis scheinbar keinen Respekt vor der Droge haben und ab und zu Trips einwerfen...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du weisst Bescheid

Hallo Jacqueline

Schön, so bald wieder von dir zu hören:-) Offenbar bist du gerade daran, dich sehr ernsthaft mit dem Thema auseinander zu setzen.

Wenn jemand auf einem LSD-Horrortrip ist und Halluzinationen hat, kann nach meinem Verständnis kein Arzt etwas dagegen tun. Es ist auch so, dass eine Person, die hysterisch oder vor Panik unkontrollierbar wird, in einem Spital wahrscheinlich noch mehr Angst kriegt, da das Umfeld fremd und eher bedrückend wirken kann. Aber als letzte Massnahme musst du immer den Notarzt rufen.

Du sprichst von über 800 Mikrogramm. Das ist eine extrem hohe Dosis! Die LSD-Wirkung tritt bereits nach 20 Mikrogramm ein; die "übliche" Dosis liegt bei 100 Mikrogramm. Ganz wichtig für dich zu wissen ist: LSD ist KEINE Partydroge! Wenn du oder deine KollegInnen wider besseres Wissens LSD konsumieren solltet, dann müsst ihr euch unbedingt an Folgendes halten, damit die Gefahr, auf einen Horrortrip zu kommen, so gering wie möglich bleibt: Beim Gebrauch von LSD muss das Umfeld stimmen. Es ist sehr wichtig, sich wohl und aufgehoben zu fühlen und von Vertrauenspersonen umgeben zu sein. Ein ruhiger Ort eignet sich am besten, da Lärm und viele Reize die Halluzinationen sehr bedrohlich werden lassen können.

Es macht den Anschein, dass du dich zu einem Profi in Sachen Drogen und deren möglichen Folgen entwickelst:-) Wenn die Leute in deinem Freundeskreis weiterhin keinen Respekt vor LSD zeigen, dann weisst du im Gegensatz zu ihnen immerhin, warum du vorsichtig sein willst. Und wenn sie dir zuhören, umso besser!

Liebe Grüsse

Larissa

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten