© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Lasse mich nur treiben

Hey, ich bin A. & 15 Jahre. Irgendwie weiß ich nicht weiter. Ich hab bis jetzt von jedem Jungen oder auch von Freundinnen das Gefühl bekommen, das ich nur Lückenbüßer oder halt nicht gut genug bin. Selbst von meiner Besten Freundin. Mein Bester freund hat sich verändert. Er ist richtig komisch geworden und ich kann ihn eigentlich gar nicht mehr leiden, so wie er jetzt ist. Vor lauter Kummer sitz ich nun fast jeden Tag hier allein. Ich weiß es ist dumm, aber ich rauche dann immer wenn's mir schlecht geht. Und das tuts in letzter Zeit oft. eigentlich bin ich total gegen sowas, aber ich weiß nicht. Es scheint mir der einzige ausweg - sogar einmal geritzt hab ich mich deswegen. Und seizdem mein Opa verstorben ist, ist alles nur noch schlimmer geworden. Ich bin oft allein, wenn ich nicht bei meiner Oma bin. Ich komm mir irgendwie falsch vor, als wär ich hier falsch. Fehl am Platz. Ich hab keine Ahnung wie ich da wieder raus kommen soll, denn im moment lass ich mich nur treiben - und komme nicht voran. Ich hab ein Angst vor der Zukunft. :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Dreh den Spiess um

Liebe A.

Du versinkst im Moment gerade in Einsamkeit, hinterfragst dich und bist etwas gelähmt. Doch du musst keine Angst vor der Zukunft haben. Jetzt sind gerade einige Sachen zusammengekommen, mit dem Tod deines Opas und dadurch, dass du verunsichert bist, ob deine Freunde wirklich gut für dich sind. Das führt zu Unsicherheit, deshalb solltest du den Fehler nicht bei dir suchen und dich noch trauriger machen. Denn du bist diejenige, die darüber nachdenkt, dass sie nicht gut genug ist. Freundschaften verändern sich, das ist leider so. Doch das hat nichts damit zu tun, wieviel wert du bist. Wenn dein Freund dir weh tut, dann wende dich von ihm ab, wofür willst du für jemanden da sein, der dir kein gutes Gefühl gibt. Du hast das in der Hand, du kannst dich so verhalten, dass es deiner würdig ist. Verkriech dich nicht in deinem Zimmer, sonst kommst du in eine schlechte Spirale, aus der du immer schwieriger rauskommst. Wenn du allein herumsitzt, weil du dich einsam fühlst, gibst du dir ja gar keine Chance gute soziale Erlebnisse zu haben. Wenn es dir schlecht geht und du rauchst oder ritzt, tust du deinem Körper nur etwas an, sodass es ihm noch schlechter geht. Dreh jetzt den Spiess um und denk nicht mehr über die schlechten Dinge im deinem Leben nach, sondern suche die guten Erlebnisst. Geh etwas strategischer mit deinen Problemen vor. Du findest jemanden komisch - klär es auf oder lass die Person sein. Du fühlst dich allein - geh raus und such sozialen Kontakt, egal mit wem (Oma ist auch gut :)). Du fühlst dich schlecht - treibe Sport, iss etwas Gesunden und tu Dinge, die dir gute Laune bereiten.