Lehrer über Therapie informieren?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe meine Diagnose von meiner psycho Therapeutin erhalten.

Anpassungsstörung, kein Selbstwertgefühl und diverse Ängst.

Ich fange jetzt auch in 1 Monat meine Therapie an.

Glaubt ihr es wäre gut meinen Klassenlehrer über die psychische Störung zu informieren?

Ich will nicht das alle davon wisse, jedoch habe ich auch Angst zur Schule zu gehen, weil ich Angst habe in einer groößeren Gruppe zu sein. Bin deswegen auch seit 3 Tagen nicht mehr in der Schule, aber mein Lehrer denkt, dass ich Bauchschmerzen hätte..

Ich kann nicht mehr mit Lügen leben, weiß aber nicht, ob es Sinnvoll wäre ihn einzuweihen..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Hat bestimmt Vorteile, wenn dein Lehrer davon weiss - Entscheidung bleibt aber bei dir

Liebe Maria

Super, dass du deine Probleme mit einer Psychotherapeutin angehen wirst. Es gäbe bestimmt Vorteile, wenn dein Klassenlehrer in gewisse Dinge eingeweiht wäre. Du müsstest z.B. nicht mehr Lügen und er könnte dich vielleicht sogar unterstützen und dir helfen, mit deinen Ängsten umzugehen. Du müsstest ihm ja nicht alles erzählen, wenn du nicht magst, sondern nur das, was auch die Schule betrifft, z.B. die Angst vor grossen Gruppen. Du kannst ihm auf jeden Fall auch sagen, dass du nicht willst, dass andere davon erfahren, sondern dass du nur ihn einweihen willst. Es ist aber verständlich, dass es dir nicht leicht fällt, mit deinem Lehrer darüber zu reden. Das ist ein sehr persönliches Thema und es braucht auch ein gewisses Vertrauen. Und es bleibt deine Entscheidung, ob du ihn einweihen willst oder nicht. Wenn du jetzt noch nicht bereit bist, mit ihm oder auch mit anderen darüber zu reden, darfst du dir auch ruhig Zeit lassen.

Rebecca

Maria.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten