Möchte bei X einziehen

hallo liebes kopfhoch Team ich weiss nicht ob ich hie richtig bin. aber ich fang mal an ich bin 16 jahre alt und halte es einfach nicht mehr zuhause aus. ich streite jeden tag mit meiner mutter über alles was nur geht. ich hab in den ferien zwei Wochen bei der Freundin von meiner mutter gewohnt...und ich hab mich so wohl gefühlt. Das Grund warum ich dort war, war nur weil ich eine Nachprüfung hatte und ich dafür lernen musste so war ich also nicht zum spass haben dort. nein ich war wirklich dort und habe den ganzen tag nur gelernt. die Freundin meiner murrer also x ist für mich meine zweite mutter ich erzähl ihr alles und ich vertraue ihr auch am meisten. x sagt mir auch immer, dass ich für sie ihr viertes Kind bin. das hat mich so gefreut, dass sie so denkt. aber auf jedenfall zurück zu meinem Problem. ich möchte nicht mehr zu hause wohnen weil ich mich einfach nicht mehr wohl fühle wenn ich die ganze zeit mit meiner mutter streite. und auf die schule kann ich mich dann auch nicht mehr richtig konzentrieren. ich möchte wirklich bei x einziehen und dort mal für eine zeit lang wohnen. ich weiss jeder sagt immer das es für jedes Problem eine lösung gibt, aber ich bin im Moment einfach nicht mehr stark genug dafür!! want to run away :-( aber was soll ich bloss tun... ich weine nur noch, bin überhaupt nich mehr fröhlich. ich mag nicht mal mehr Freunde treffen... das einzige was ich will ist bei Familie x zu wohnen. es tut so gut nach der schule meine aufgabe zu machen in der Anwesenheit von ihnen . she is my second mom.ich hab sie so liebt. natürlich ist ausziehen ein großer schritt. aber gibt es eine möglichkeit das ich das vom gesetz her darf?? bitte helft mir. bitte!!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Kompromiss-Lösung finden

Liebe Lina

Vom Gesetz her kannst du nicht einfach auziehen... so leicht ist das nicht. Da müssen schon erhebliche Gründe vorliegen, dass dich das Gesetz beim Ausziehen unterstützt. Streit mit deiner Mom oder sich zu Hause nicht mehr wohl fühlen, reichen da nicht aus. Du weisst bestimmt selbst, dass Auseinandersetzungen mit der Mutter für dein Alter typisch sind. Mit 16 bist du in dem Alter wo du dich stark entwickelst und auch unabhängig wirst. Du möchtest dein eigenes Leben leben und wenn deine Mutter sich da zu stark einmischt oder dir irgendwelche Vorwürfe macht, dann führt das zu Streit. Aus Kleinigkeiten kann dann ein riesiger Streit explodieren, bei dem du zum Schluss nur noch am weinen bist. Diese Auseinandersetzungen schlagen einem natürlich aufs Gemüt und auf die Laune, sodass es gut möglich ist, dass du nicht mehr so Lust hast, dich mit deinen Freundinnen zu treffen. Das ist aber genau das Falsche... wenn du dich mit deinen Freundinnen triffst, ist das eine gute Möglichkeit etwas Abstand von zu Hause gewinnen... das kann machmal gut tun. Nun zu deiner "zweiten" Mutter. Es ist klasse, dass es einen Menschen in deinem Umfeld gibt mit dem du dich so gut verstehst und der du dich auch anvertrauen kannst. Auch wenn du nicht zu ihr ziehen kannst, kannst du ja versuchen einen Kompromiss zu finden: Vielleicht gelingt es dir einen fixen Nachmittag pro Woche auszuhandeln wo du bei Familie X sein kannst. Oder es du kannst aushandeln mindestens ein Wochenende pro Monat dort zu übernachten. Überleg dir gute Grunde, die du vorbringen kannst um deine Idee zu unterstützen. Ich hoffe es gelingt dir einen guten Deal auszuhandeln;)

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten