Müssen meine Eltern etwas bezahlen?

Hallo zusammen ich bin 19 Jahre alt und noch in der ausbildung. Ich habe zuhause mit meiner Familie sehr viel stress und fühle mich sehr fehl am platz, sobald ich nach Hause komme redet niemand mit mir oder sie beleidigen mich. Deshalb möchte ich gerne ausziehen, habe aber zu wenig geld da ich noch in der ausbildung bin und verdiene ca 700.- CHF . Meine frage kriege ich irgendwo her finazielle unterstützung oder müssen meine Eltern etwas bezahlen ( kindergeld, ausbildungszulagen) Danke für die antwort

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Nicht für eine Wohnung oder ein Zimmer

Liebe Melanie

Ich nehme an, deine Ausbildung ist eine Erstausbildung. Eltern haben gemäss Gesetz die Pflicht, solange sie finanziell in der Lage sind, für den Unterhalt des Kindes aufzukommen, bis es die Erstausbildung abgeschlossen hat. Das heisst, das junge Erwachsene nur dann mit Stipendien unterstützt weden, wenn die Familie wirklich kein Geld hat. Es wird grundsätzlich auch verlangt, dass das Kind bei den Eltern wohnen bleibt, was bedeutet, dass, wenn du eine eigene Wohnung oder eine WG-Zimmer willst, du für diese Kosten selber aufkommen müsstest. Laut Gesetz kriegst du in dem Fall nur dann finanzielle Unterstützung für eine Wohnung, wenn du eine triftigen Grund gegen das Zusammenleben mit deinen Eltern vorlegen kannst.

Deine Eltern müssten dir also Geld für das Notwendigste (Essen, Krankenkasse, Schulgeld, Kleider, Hygieneartikel, Freizeit u.a.) geben, aber nicht für eine Wohnung oder ein Zimmer.

Für finanzielle Untestützung in Form von Stipendien dürften deine Eltern kein Geld haben, und für Unterstützung für eine eigene Wohnung müsste das Zusammenleben beweisbar unzumutbar sein. Es ist also eher schwierig, unterstützt zu werden. Aber dafür meldest du dich am besten bei einer Stipendienberatung in deiner Region.

Ich hoffe, dir ein bisschen geholfen zu haben. Das ist eine schwierige Situation, denn selbst wenn es so im Gesetz steht, wird kaum ein Kind seine Eltern verklagen, wenn es finanziell nicht unterstützt wird. 

Liebe Grüsse

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten