© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Mama trinkt

Meine Mama trinkt und lag deswegen 3 Wochen im Krankenhaus. Ihre leber ist geschädigt, eigentlich darf sie nichts mehr trinken, doch jetzt trinkt sie wieder.. und es ist ihr totesurteil hat der Artzt gesagt.. ich weiss nicht was ich machen soll. ich bin total verzweifelt, suche die schuld bei mir,  dass ich nicht genug für sie getan habe und so.. Was soll ich tun ? Ich will sie ja nicht wegen sowas verlieren..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du bist nicht Schuld!!!!!!

Liebe Lisa

Es tut mir Leid, dass deine Mutter so unvorsichtig mit ihrem Leben umgeht. Ich kann gut verstehen wie besorgt und unglücklich du über ihr Verhlaten bist. Es muss sehr schwer für dich sein, anzusehen wie sie immer wieder den gleichen Fehler macht und sie es einfach nicht schafft aufzuhören. Aber es ist nicht deine Schuld, dass deine Mutter immer wieder zur Flasche greift. Sie ist eine erwachsene Person und ist selbst für ihre Taten verantwortlich. Wenn sie sich entscheidet, wieder zu trinken, ist das mit Sicherheit die falsche Entscheidung, aber ändern kannst du daran nichts. Du kannst sie nicht dazu zwingen aufzuhören. Nur wenn sie es selber begreifft wie schädlich das Trinken ist und sie auch selber die Entscheidung gefasst hat mit dem Trinken aufzuhören, wird sie dabei Erfolg haben. Es ist nicht fair, dass du dir Vorwürfe machst und du dich mit Schuldgefühlen quälst. Denn du bist nicht Schuld, dass deine Mutter alkoholabhängig ist!! Für dich ist es eine ganz schwierige Situation zuzusehen wie deine Mama immer wieder trinkt, obwohl es doch so schlecht für sie ist. Du möchtest ihr am liebsten helfen, kannst es aber nicht, weil es ihr Problem ist und nur sie etwas daran verändern kann. Wichtig ist, dass du Aktivitäten findest, in denen du von deinen Problemen zu Hause abschalten kannst. Es wird dir gut tun, wenn du ab und zu mal etwas unternehmen kannst, dass dich glücklich macht und dich die Sorgen von zu Hause vergessen lässt.  oder Mit einer Freundin leckere Muffins backen oder ein Sommerspaziergang draussen wird dich sicher auf etwas andere Gedanken bringen.

Laura