Mein Freund geht für 3 Monate weg

Hallo zusammen

Ich komme gleich mal zur Sache.. es ist nicht wirklich ein Problem aber es bedrückt mich ziemlich..

Ich habe seit mittlerweile 8 Monaten einen Freund. Wir lieben uns sehr und sehen uns einigermassen oft (1-2 die woche). Ende Oktober geht er für 1 Jahr (bis zum 20. August 2016) ins Militär. Oke gut das kann ich noch überleben. Allerdings geht er gleich Mitte September für 3 Monate nach Los Angeles um Englisch zu lernen. Nun ich habe keine Ahnung wie ich das durchhalten soll.. ich unterstütze in voll und ganz. Allerdings habe ich einfach Angst das wir uns auseinander leben. Ich weiss nicht ob er dort Zeit und überhaupt Lust hat mit mir zu reden oder zu skypen. Wahrscheinlich auch wegen des Zeitunterschieds.

Nun zu dem Zeitpunkt wenn er wieder zurück kommt ist er 21. Und ich bin da gerade mal 18 geworden und hab meine Lehre angefangen ( habe 2 Brückenjahre) und er muss sich einen Job suchen.. ich weiss nicht ob das klappen kann wenn wir beide auf so verschiedenen Lebensetappen sind (nenn ich mal so).. weil ich denke das das mit Ihm wirklich was für die Zukunft werden kann (ja klingt komisch für jemanden der gerade mal 18 wird)

Meint ihr wir können das schaffen? Habt ihr Tipps? Ich will ja auch meinen Weg gehen und da wird sich das ganze wahrscheinlich noch wiederholen

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Probier es aus!

Liebe Linda 

Du stehst in deinem Leben an einem Punkt, in dem sich viele Dinge verändern und ebenso im Leben deines Freundes. Es ist eine aufregende Zeit, aber sie verlangt auch, dass du Entscheidungen triffst. Gewisse Dinge kannst du aber nicht Monate im Voraus planen und entscheiden. Deswegen ist der beste Tipp, den ich dir hier geben kann, dass du es einfach ausprobierst.

Du kannst nicht vorausplanen, und es wird auch nicht besser, wenn du dir jetzt schon vornimmst, wie es werden soll, wenn dein Freund woanders ist als du. Du und dein Freund sollt schauen, wie ihr mit der Situation klar kommt, wenn es so weit ist. In jeder Beziehung geht man Kompromisse ein. Du sollst schauen, dass das Verhältnis von, wie viel es dir gibt und wieviel es dir nimmt, aber grösstenteils so ausfällt, dass dir die Beziehung mehr gibt als nimmt.

Alles Gute

Claire

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten