Mein Leben, meine Entscheidungen

Hallo, ich wiess zwar nicht mit wem ich da schreibe aber ich erhoffe mir irgendwas hier von, ich weiss aber nicht was. Also, ich bin 15 Jahre alt. Ich liebe es mich zu schminken, ich habe schon geraucht alkohol getrunken und auch schonmal gekifft, leider. Meine schwester hat auch schon scheisse gebaut. Aber egal was ist, meine Eltern nehmen mir meine schminke weg, mein handy oder auch mein taschengeld, Sie haben schon oft mein handy kontrolliert, und des halb habe ich einen anderen code rein gemacht den sie nicht kennen. Wir haben so gut wie keine privatsphähre, wenn ich mein Zimmer oder das Badezimmer abschliessen möchte, heisst es,( warum, hast du was zu verbergen, schliess wieder auf, es wird nicht abgeschlossen), wenn ich mal raus möchte wird immer gefragt wann, wo und vorrallem mit wem, wennn ich sagen würde ich treffe mich mit einem Jungen den ich über das internet kennengelernt habe, und wie schon telefoniert haben und alles, da sagen sie dann halt nein, und das nervt abnormal. Auch ein anderes beispiel, ich habe meine Beste freundin in Berlin, und wenn irgendetwas ist wird mir auch gleich angedroht dass ih den kontakt abrechen soll und es vorbei ist mit ihr. Ich denke mir nur so, es ist mein leben, es sind meine entscheidungen. Wenn sie sagen ne es gibt kein tattoo verstehe ich vollkommen, aber schminken und so reagiert grade mein vater voll abstossend drauf. Irgendwie hat es gut getahn das mal zu schreiben. danke füs zuhören.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Beweise es Ihnen

Liebe Alia

Das ist eine schwierige Zeit im Moment. Für dich und für deine Eltern. Du willst dein Leben so leben, wie du es für richtig hälst und bist auch schon 15 Jahre alt. Deine Eltern haben aber immer noch die Pflicht, für dich zu sorgen und dich zu schützen und sie wollen das bestimmt auch. Manche Sachen kannst du verstehen (kein Tattoo), andere Sachen nicht (Schminke). Sie sind aber am längeren Hebel, sie dürfen dir Sachen verbieten und dein Natel kontrollieren. Auch wenn sie deine Privatsphäre verletzen, denn für sie ist dein Schutz wichtiger als deine Privatsphäre. Das nervt natürlich. Was helfen kann, sind ehrliche Gespräche und klare Abmachungen. Falls deine Eltern dazu bereit sind. Lerne mit deinen Eltern zu verhandeln und Kompromisse zu schliessen. Wenn du ihnen beweist, dass du dich an Abmachungen hälst, werden sie dir mehr vertrauen. Im Moment trauen sie dir noch nicht zu, dass du dein Leben alleine im Griff hast. Du musst es Ihnen beweisen. Das kann eine Weile dauern, aber es lohnt sich.

Liebe Grüsse, Mika

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten