Mein Papa tut mir immer weh

Hallo

Mein Papa er tut mir immer weh. Er trinkt viel und wird dann wütend. Dann haut er mich immer. Letztens hat er auch Mama geschlagen und jetzt ist sie abgehauen und hat mich allein zurück gelassen. Ich weiß nicht wo sie ist und wann sie wieder kommt.

Ich halte es nicht mehr aus, ständig ist er wütend oder kommt zu mir ins bett. Ich ekel mich so...

Ich kann mich nicht konzentrieren und in der Schule läufts auch schlecht. Alle Lehrer hassen mich.

Zum reden hab ich auch niemanden , papa sperrt mich zu hause immer ein.

Keine Ahnung was ich tun soll, ich weiß nich mehr weiter aber so kann ich nicht weiter machen es macht mich kaputt und ich halts nicht mehr aus.

nina

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Niemand muss das alleine aushalten

Liebe Nina

Du siehst, ich habe deinen Namen geändert, damit dich hier niemand erkennt. Was du erlebst, ist schlimm und so etwas kann niemand aushalten, das macht einfach kaputt. Kein Mann darf weder seine Frau oder Partnerin und auch nicht seine Kinder schlagen. Und kein Vater darf so zu seinem Kind ins Bett liegen. Und dein Vater weiss das, auch wenn er in diesen Momenten betrunken und wütend ist. Alkohol und Wut sind keine Ausrede oder Entschuldigung oder Erklärung für so ein Verhalten. Es ist traurig und muss schlimm sein, dass du nicht weisst, wo deine Mutter im Moment ist. Sie ist vor deinem Vater abgehauen, weil sie verzweifelt war und einfach nicht mehr weiter wusste. Doch sie hat dich allein und im Stich gelassen. Und du kannst nicht wie sie einfach gehen. Dabei brauchst du in deiner Situation Hilfe und Unterstützung. Niemand muss so etwas alleine aushalten. Das kann man gar nicht. Darum kannst du dich in der Schule auch nicht konzentrieren.

Indem du auf diese Seite geschrieben hast, hast du schon einen grossen ersten Schritt gemacht, um etwas zu ändern! Denn über das Internet kannst du Kontakt aufnehmen mit anderen, auch wenn dein Vater dich einsperrt. Du musst aber weitermachen und brauchst dafür mehr Hilfe. Es gibt verschiedene Beratungstellen, die Mädchen in deiner Situation weiterhelfen können. Dort arbeiten Leute, die wissen, das es Kinder gibt, die schlimme Sachen erleben müssen und die wissen, wie sie dir helfen können. Gibt es vielleicht jemand Erwachsenen, an den du dich wenden kannst, damit man dich zu so einer Stelle begleiten könnte? Ich weiss, das ist schwierig, weil dich dein Vater einsperrt und du sagst, dass die Lehrer mit dir nicht klar kommen. Du müsstest dieser Person nicht alles erzählen, aber sie darum bitten, dich zu so einer Stelle zu begleiten. Vielleicht kommt dir jemand, den du kennst, in den Sinn, zu dem dich dein Vater auch gehen lassen würde? Oder vielleicht willst du das auch alleine machen? Ich helfe dir gerne bei der Adresssuche. Du kannst mir deine Email-Adresse schicken und mir schreiben, in welcher Stadt du wohnst. So kann ich dir direkt zurückschreiben und nicht über die kopfhoch-Seite. Du kannst aber natürlich auch wieder über kopfhoch mit mir Kontakt aufnehmen. Ich bin da, um dich zu unterstützen und werde dir weiterhelfen.

Kim