Mein ganzes Leben lang ging irgendwas schief

Hallo,

ich heiße  und Mara bin 17 Jahre alt. Heute ist mal wieder so ein Tag, wo ich denke, dass alles keinen Sinn mehr macht. Mein ganzes Leben ist nur noch die reinste Hölle. Mein ganzes Leben lang ging eigentlich immer was schief. Nie gab es wirkliche Momente, wo ich einfach glücklich war.. Ausser die Zeit mit meinem Ex Freund. Wir waren 9 Monate zusammen und dann hat er mich plötzlich verlassen. Er war mein Traummann und seitdem seh ich keinen Sinn mehr. Dies ist nun bestimmt schon 7 Monate her. Vor kurzem hat meine Mama sich von meinem Vater getrennt. Zum glück. Er hat uns das Leben zur Hölle gemacht. Er ist bei jeder Kleinigkeit ausgerastet. Er hat uns bedroht etc. Es war der reinste psycho terror. zum schluss wurd es so schlimm, dass wir ihn mit der Polizei abholen lassen mussten und wir eine Verfügung beantragen mussten. Jetzt Wohnen wir in unserer eigenen Wohnung. Ich dachte dann wird alles besser und mir würde es dann auch wieder besser gehen, aber das war wohl falsch gedacht. Wegen dieser sache war ich eine ganze zeit nicht mehr in der Schule weil ich nervlich einfach völligst fertig war. In der Zeit hat sich irgendwas entwickelt wodurch fast die ganze Klasse mich hasst. Warum auch immer. Meine Mama, meine Lehrerin und ich hatten ein Gespräch mit der Klasse, weil ich damit einfach nicht klar kam, aber das hat auch nichts gebracht. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und hab einfach keine Kraft mehr. Durch den ganzen mist bin ich total zerbrechlich geworden und hab einfach keine Kraft mehr um zu kämpfen. Dann habe ich mich verliebt und dachte jetzt wird alles besser. Auf einmal war ich wieder glücklich weil ich jemanden gefunden habe, der mir zur seite steht.. hab ich gedacht. Er will nichts von mir. Seine Freunde hassen mich, weil ich damals selber in der clique war und dann ein riesen streit war und seitdem verachten wir uns alle. Er sagt, dass das der grund ist, warum er nicht mit mir zusammen sein kann. Denn es war bisher nur eine affäre zwischen uns, bis ich mich über nacht total verliebt habe. Er weiß es, aber irgendwie scheint es ihn nicht zu interesieren. ich weiß einfach nicht mehr weiter und ich brauche dringend hilfe ..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Lange gegen aussen gekämpft - jetzt bist du wieder dran

Liebe Mara

Du bist ein Mädchen, das viele Dinge erleben musste, die nicht einfach wegzustecken sind, im Moment ist es sogar die reinste Hölle. Du selber musst aber gerade deshalb ziemlich stark und belastbar sein, du bist ein sozialer Mensch, der fähig ist, grosse Gefühle für andere zu empfinden und weiss, wann die Grenzen des Emotionalen erreicht sind. Im Moment bist an so einer Grenze, es war zu viel, du magst nicht mehr und willst nicht mehr kämpfen. Da kann ich gut verstehen, ich denke, alles andere wäre ein bisschen eigenartig. Du musstest ja stets gegen Probleme wie dein Vater, den Liebeskummer oder komische Gerüchte ankämpfen. Hör jetzt für einen Moment auf zu kämpfen, lass los, kümmer dich um niemanden mehr und setze dir zum Ziel, für eine Weile nur für dich selber da zu sein. Beginn anstatt gegen aussen zu kämpfen, gegen innen zu verwöhnen. Du hattest jetzt viel zu lange keine Zeit mehr für dich und hast es vielleicht ein wenig verlernt - in deiner Beziehung konntest du wohl das erste Mal seit langem wieder etwas durchatmen, weil sich jemand liebevoll um dich gekümmert hat und du und deine Gefühle im Mittelpunkt standen. Das kannst du auch, das kannst du auch selber. Stell dich in deinen Lebensmittelpunkt und kümmer dich gut um dich, damit du aus dieser Zerbrechlichkeit wieder rauskommt. Finde wieder Schritt für Schritt zu einer starken Mara, die immer noch in dir steckt.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten