Meine Eltern streiten sich nur noch.

Hallo. In letzter Zeit zoffen sich meine Eltern sich nur noch. Ich weiss nicht was ich machen  soll. Mein Vater ist sehr eifersüchtig und will immer alles wissen, deshalb streitet meine Mutter sich oft mit ihn. Letzlichhabe ich mitbekommen, dass mein Vater meine Mutter schlägt. Er hat mich auch mal geschlagen. Wenn sich meine Eltern mal nicht streiten, streiten sie mit meinen  Bruder. Er ist Autist und seit der Diagnosse dreht sich alles nur um ihn. Wie es mir geht intressiert keinen. Ich hab ja versucht mit ihnen darüber zu reden aber sie meinten, dass es selbstverständlich ist, dass mein Bruder mehr Aufmerksamkeit kriegt als ich. In der Schule komm ich auch nicht mehr klar. Ich kann mich gar nicht mehr konzentrieren. Nach der Schule will ich nie nach Hause, weil ich eh keine Ruhe habe. Irgendjemand streitet sich immer. Ich kann nicht mehr!!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Es ist nicht deine Aufgabe deine Eltern am streiten zu hindern

Liebe Ameliemoira

Es tut mir Leid, dass sich deine Eltern ständig streiten. Das dich dein Vater schlägt ist nicht ok!! Das darf er nicht! Du wünscht dir eine harmonisches Familienleben, stattdessen wird ständig gestritten. Du würdest gerne etwas machen, dass sich deine Eltern weniger streiten. Aber du musst verstehen, dass dies eine Angelegenheit zwischen ihnen ist. Es ist  nicht deine Aufgabe zu sorgen, dass sie sich weniger zoffen. Wenn sie sich streiten, tun sie das weil sie Meinungsverschiedenheiten haben. Leider kannst du das nicht verhindern. Aber du kannst trotzdem etwas tun, um mit dieser Situation besser klar zu kommen. Such dir Momente wo du die Ruhe geniessen kannst. Schnapp dir ein Buch und geh in den Park um zu lesen. Besuch deine Grosseltern oder such sonst einen Ort auf, wo du vor den Streitereien zu Hause flüchten kannst. Wenn du zu Hause bist und die Streitereien wieder los gehen, dann geh in dein Zimmer und hör Musik, z.B. auf dem IPod.

Dein Bruder ist Autist und bekommt momentan mehr Zuwendung von deinen Eltern. Das tut sicher weh, denn du möchtest auch, dass man dich beachtet und dir Aufmerksamkeit schenkt. Autismus ist eine komplizierte "Krankheit" und man braucht viel Verständnis um zu verstehen, wie man am besten mit den Betroffenen Menschen umgeht. Für deine Eltern ist diese Situation sicher auch nicht so einfach. Wenn dir die Aufmerksamkeit von deinen Eltern fehlt, dann unternimm vermehrt etwas mit Menschen, die dir etwas mehr Aufmerksamkeit geben können. Triff dich mit Freunden, besuch deine Patin... Das ist auch wieder eine gute Gelegenheit, den ständigen Streitereien zu Hause etwas auszuweichen.

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten