© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Meine Freunde sind hinterlistig

Meine Freunde sind hinterlistig

Es fing alles an als Martinsmarkt war. Sophie, Joy, Frauke und ich wollten dahin gehen. Da gab es ein Problem: Joy hasst Frauke. Deshalb wollte sie, dass ich Frauke sage, dass sie unerwünscht wäre.... Das habe ich auch gemacht. Als ich sah, wie traurig und enttäust Frauke war, hatte ich Mitleid mit ihr. Ich unternahm viel mehr mit ihr. Als alles in Ordnung schien, wollten Sophie und Joy auf einmal nichts mehr mit mir und Frauke zu tun haben. Ich fragte Sophie, was ihr Problem wäre aber sie sagte:"wie komst du denn darauf?" Als ich mit Vera darüber sprach sagte sie Frauke wäre das Problem. Als ich es schafte Sophie ein bisschen näher zu kommen, erzählte mir Vera, dass Sophie den Kontakt zu mir abbrechen möchte. Seither kann Vera nicht mehr mit mir und Frauke reden, weil sie angst hat, dass sie von Sophie und Joy ignoriert wird. Was kann ich da machen? Ich möchte doch nur mit Vera manchmal sprechen können oder auch mit Sophie. Bitte helft mir!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du hast Charakterstärke!!!

Liebe Jessie

Ich finde es sehr stark von dir, dass du zu Frauke gehalten hast, als die anderen sie rausmobben wollten. Das beweist mir deine Charakterstärke und zeigt, dass du ein herzensguter Mensch bist. Auf diese Eigenschaften kannst du wirklich stolz sein. Ich wünschte mir mehr Menschen wären so wie du!!! Dass deine anderen Freunde dich jetzt ignorieren ist nicht fair und ihr Verhalten finde ich kindisch. Aber trotzdem hast du sie gern und vermisst sie. Gib ihnen zu verstehen, dass du sie noch immer gern hast und du sie als Freundinnen vermisst. Du kannst wählen ob du das lieber in einem Gespräch oder in einem Brief machst. Sag, dass du dir wünscht trotzdem mit ihnen befreundet zu sein, auch wenn du dich gut mit Frauke verstehst. Vielleicht könnt ihr sogar gemeinsam Lösungsvorschläge suchen wie ihr mit der Situation gut umgehen könnt. Wenn du dich nochmals bei ihnen meldest, dann kannst du dir keinen Vorwurf machen nicht für eure Freundschaft gekämpft zu haben. Wenn sie sich trotz deinen Annäherungsversuche weiterhin so abweisend verhalten, dann ist es vielleicht besser ihnen etwas Zeit zu geben und zu warten bis sie von ihrem "hohen Ross" herunterkommen.

Laura