Meine Freundin hat Mann und Kind

Hey

ich (m/19) habe eine 10 jahre ältere freundin. naja, eigentlich ist es jetzt eher eine affäre, denn vor einigen wochen hat sie mir erklärt, dass die scheinehe, welche sie führt (wusste ich von anfang an), doch keine wirkliche ist. d.h. von ihrer seite aus schon, doch ihr mann "änderte seine meinung", er verbot ihr z.b. das kind, dass ein unfall war und von ihr nicht gewollt, abzutreiben. also haben sie jetzt ein kind- ein klares zeichen, dass er sie an sich binden will, meiner meinung nach. nun, anfangs war ich ziemlich glücklich, denn voraussichtlich in ca einem jahr würden sie sich, wie anfangs abgemacht, scheiden lassen. doch wie gesagt, die ganze sache wurde durch das kind verkompliziert und nun ist sie sich nicht mehr sicher, ob sie sich wirklich scheiden lassen will - sie will das beste für ihr kind. das alles versuche ich zu verstehen, es geht ihr auch recht beschissen wegen diesem ganzen chaos. sie gestand mir vor kurzem, nach längerem kontaktunterbruch, dass sie mich sehr vermisse und sie sehr viel für mich empfinde. ich natürlich auch, ich vermisse sie jede sekunde und ich hege wirklich viele gefühle für sie - sie auch für mich, dass weiss ich, denn kürzlich brach sie in tränen aus als sie mir erzählte, wie sehr sie mich vermisst habe und mich brauche. bei mir ist es genau gleich, doch bin ich eigentlich nicht der typ, der andere betrügt. ich fühle mich nicht wohl dabei und gleichzeitig brauche ich sie mehr als alles, ich bin sonst schon gestresst wegen der schule (nehme auch antidepressiva), ich befürchte, dass ich sie nicht loslassen kann. denn wenn ich mit ihr bin, fühle ich mich einfach nur wohl, ich kann sein wie ich will und sie, wie auch ich mag das. ich weiss nicht weiter. eigentlich wäre das richtige jetzt, es zu beenden. aber ich kann nicht. jeodch wäre es mir auches unangenehm vor meinen freunden, wenn sie wissen würden, dass ich diese affäre trotzdem weiterführen würde(habe ihnen davon erzählt). denn das problem ist ja, dass wir uns nur bei mir treffen können oder in einer anderen stadt - was mich natürlich auch belastet und manchmal traurig macht. aber wie gesagt, ich war mir noch nie bei einer frau so sicher wie bei ihr. sie meint auch immer, dass wir uns nicht um die zukunft kümmern sollten, wenn wir zusammen sind, sondern einfach den moment geniessen. und oft beteuert sie, sie hätte mich gerne vor all diesem kennengelernt. und dass sie noch nicht wisse, was die zukunft bringt - vielleicht lässt sie sich doch scheiden. ihr seht, ich bin durcheinander und brauche sie, ich will sie all zeit und das weiss sie auch. es fällt mir schwer, abweisend ihre gegenüber zu sein.

was sollte ich eurer meinug nach tun? ich fürchte ausserdem auch, dass ich, falls ich es ganz beende (was sie übrigens auch sehr verletzen würde, wie sie sagt), ich in eine noch tiefere depression stürzen würde - kann ich im moment mit all dem schulstress echt nicht gebrauchen kann! sie will auch jeden fall mit mir in kontakt bleiben, auch wenn "nichts mehr zwichen uns wäre". sie betont, dass sie einfach will, dass ich glücklich bin.



sorry für den langen text, aber bin echt froh, dies mal niedergeschrieben zu haben und bedanke mich schon jetzt für eure antwort.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Was für dich stimmt

Lieber James

Es ist schön, dass du all das mal nieder schreiben konntest. Du steckst ganz schön in einem Gefühlschaos – du hast Gefühle für die Frau und fühlst dich extrem wohl mit ihr. Andererseits findest du die Betrügerei nicht okay und fühlst dich unwohl, auch weil du das Ganze verheimlichen musst. Irgendwie kannst du dich aber auch nicht von ihr lösen – du brauchst sie und du hast Angst, dass deine Depression durch die Trennung noch schlimmer würde. Zudem macht sie dir auch Hoffnungen, in dem sie sagt, dass sie sich evtl. doch trennen wird. Das ist eine wirklich schwierige Situation und du musst schlussendlich für dich selbst entscheiden, ob du die Beziehung weiterführen willst oder nicht. Du musst für dich selbst merken, ob es für dich tragbar und aushaltbar ist, dass ihr eure Beziehung verheimlichen müsst und ob du mit diesem unguten Gefühl leben kannst. Oder ob du das Ganze beenden willst. Anfangs würde es dir bestimmt schlecht gehen, das ist so, wenn man sich von einem wichtigen Menschen trennt. Aber du könntest bei deinen Freunden Zuflucht finden, die dich bestimmt unterstützen würden. Du hättest auf jeden Fall eine Freundin verdient, die nicht noch einen Mann und ein Kind mit dem hat. Und du hast eine Frau verdient, die sich voll und ganz für dich entscheidet und dich nicht warten lässt. Deine Freundin sagt zwar, dass sie sich vielleicht doch noch trennen wird, aber wann und ob sie das wirklich macht ist überhaupt nicht klar. Sie hat bestimmt auch Gefühle für dich, aber es ist für sie natürlich eine angenehme Lösung zu sagen, dass ihr euch nicht um die Zukunft kümmern sollt. So hat sie alles  - die beste Situation für das Kind, einen Mann, und dich als Liebhaber.

Gehst du in eine Therapie wegen deiner Depression? Dann könntest du die Situation nämlich auch mit deinem Therapeuten besprechen und falls du dich für die Trennung entscheiden würdest, könnte er/sie dich dabei begleiten und unterstützen.

Überlege dir die Situation gut. Rede auch mit deinen Freunden drüber und mach vielleicht Pro- und Contra-Listen. Und entscheide dich für die Lösung, die für dich stimmt.

Rebecca

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten