Mitarbeiter belästigt mich mit SMS

Hallo,

ich habe seit nun schon zwei Monaten ein ernstes Problem und weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bin jetzt 16 Jahre alt. Vor ca. einem halben Jahr habe ich Urlaub gemacht und dort auch meinen jetztigen Freund kennen gelernt. Wir können uns allerdings, wegen der weiten Entfernung nur alle 4-8 Wochen sehen. So weit zur Vorgeschichte.. vor zwei Monaten bin ich also wieder alleine dorthin und hab da meine Ferien verbracht. In der Zeit habe ich auch die Mitarbeiter eines großen Pferdegestüts besucht. Als die zwei Wochen um waren, bin ich ganz normal nach Hause gefahren. Kurz darauf hat mir ein Mitarbeiter von dem Gestüt angefangen SMS zu schreiben. Meine Handynummer hatte er noch von früher. Am Anfang waren es noch einfache SMS.. aber mittlerweile sind es richtig krasse Sachen. Er schreibt mir, dass er mich hot findet usw. Den Rest möchte ich garnicht ausführen. Ich kann ihn aber nicht sperren oder den Kontakt abbrechen, weil ich im nächsten Jahr auf dem Gestüt ein Praktikum machen will. Dieses Praktikum war schon vor der SMS-Geschichte vereinbart worden. Was soll ich machen? Ich habe mittlerweile echt Angst vor dem Typen.. auf der anderen Seite will ich auch wieder dorthin um meinen Freund zu sehen. Die Situation ist echt total schwierig..

Also.. was soll ich tun? Schonmal vielen Dank für eine Antwort (: !

Katrin

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Fertig mit der Opferrolle

Hallo Katrin

Der Mitarbeiter auf dem Gestüt nutzt deine Situation total aus. Du musst dich unbedingt aus dieser Opferrolle befreien. Stell dir vor, du machst unter diesen Umständen dort ein Praktikum, das wäre für dich unerträglich. Dann würde die Belästigung noch viel stärker.

Ich nehme an, dass der Mitarbeiter sich so sicher fühlt, weil er denkt, dass du keinem Erwachsenen von seinen schmierigen SMS erzählst. Genau das musst du ändern. Du musst ihm klar machen, dass du seine SMS jederzeit jemandem zeigen kannst. Z.B. deinen Eltern oder den Eltern deines Freundes. Es muss jemand sein, der für ihn Gewicht hat, also jemand, bei der er sich mächtig schämen würde für seine frechen Anzüglichkeiten. Wenn du ihn nicht mit dieser Drohung stoppen kannst, musst du tatsächlich Erwachsene zu deinem Schutz einschalten. Du kannst das Risiko nicht eingehen, dass er deine Grenzen nicht respektiert.

Vielleicht heisst das im schlechtesten Fall, dass du einen anderen Platz für ein Praktikum suchen musst. Aber das wäre immer noch besser, als dich diesem Mann auszuliefern, vor dem du wohl zu recht Angst hast. Lass dich nicht weiter einschüchtern, sondern schlag zurück und droh ihm, dass du seine SMS deinen Eltern zeigst. Vielleicht reicht das, dass er sich zurück zieht und dich respektiert. Sei vorsichtig, deine Bedenken sind berechtigt.

bettina

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten