© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Mobbing und Stress

hallo ich bin Mia und bin 15 jahre alt und weiß nicht mehr weiter. mein ganzes leben ergibt kein sinn mehr. ich werde in der schule von meiner ganzen klasse gemobbt. nur weil ich mit einem mädchen stress habe, machen alle mit. letztens war ich im krankenhaus weil ich wegen dem ganzen stress und dem Mobbing in der schule zusammen gebrochen bin. das geht seit 3 monaten so und ungefähr seit dem habe ich schlafstörungen. ich gehen ins bett wenn ich müde bin, aber wenn ich dann im bett liege, denke ich an den ganzen scheiß und schlafe sehr schlecht ein. meine eltern intressieren sich sowieso nicht für mich. das ist auch der grund wieso ich angefangen habe mich zu ritzen. ich will auch nicht mehr leben. aber weil ich meine mama so liebe, will ich ihr da nicht antun, auch wenn sie mich nicht liebt. ich will nicht zum psychologen. was kann ich auserdem noch tun? in er schule habe ich schon mit den lehrern geredet, bringt nix und ich habe auch schon versucht mit dem ritzen auf zu hören aber ich schaffe es nicht.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

"Aussprech-Termin" vereeinbaren

Liebe Mia

Deine Situation ist ziemlich schwerwiegend, sonst wärst du nicht deswegen im Krankenhaus gelandet. Mobbing ist etwas schlimmes und die Betroffenen leiden stark darunter. Ich kann mir gut vorstellen, wie belastend die Situation für dich ist. Gemobbt zu werden ist aber oft nur ein vorübergehender Zustand und so schnell es kommt, kann es auch wieder verschwinden. Das dich diese Ereignisse auch am Abend vor dem Einschlafen belasten und dir im Kopf herumschwirren ist naheliegend. Es ist aber wichtig, dass du trotzdem genügend Schlaf bekommst. Ein guter Trick gegen Einschlafprobleme ist Lesen. Mach dich am Abend bettfertig und schnapp dir ein spannendes Buch, dass du in deinem Bett lesen kannst. Nun liest du so lange, bis du müde wirst und dir die Augen "zufallen". Gute-Nacht-Tees und Baldriantropfen können dich ebenfalls beim Einschlafen unterstützen. Wenn du gemobbt wirst, versuch nicht mit den gleichen Mitteln zurück zu schlagen, dass ist keine Lösung. Wenn es eine Möglichkeit gibt, denn Stress mit diesem anderen Mädchen zu lösen, solltest du das auf jeden Fall versuchen. Ich weiss nicht was vorgefallen ist, aber vielleicht würde bereits eine Entschuldigung helfen, das andere Mädchen zu beschwichtigen (auch wenn diese Entschuldigung vielleicht nicht gerechtfertig ist... solange es gegen das Mobbing hilft, lohnt es sich). Versuche neue Freunde zu finden. Vielleicht gibt es in der Klasse noch jemand anderen der gemobbt wird. Bereits eine einzige Freundin, kann das Leben wieder schöner machen und dir Sträke geben.

Deine Eltern hören nicht was du ihnen sagen willst. Starte nochmals einen Versuch: Sag deinen Eltern, dass du gerne mal mit ihnen reden möchtest und frag sie dann nach einem konkreten Termin. Vereinbart einen Tag und eine Uhrzeit, den ihr euch fürs Ausprechen reserviert. Schafft dann eine gemütliche Atmosphäre mit heisser Schokolade und leckeren Kekse. In einer gemütlichen Wohlfühl-Atmosphäre fällt einem das Sprechen einfacher. Wenn du einen festen Termin mit deinen Eltern (oder Mutter) ausmachst, dann "muss" sie dir quasi zuhören. Nutze diese Gelegenheit um ihr vom Mobbing und deinen anderen Sorgen zu erzählen.

Laura