Motivation zum Joggen fehlt

Hallo zusammen =)

Ich bin etwas übergewichtig, das heisst, mindestens 5-10 kilo sollten runter. Ich leide nicht unter meinem Übergewicht, aber es macht mich manchmal schon ein wenig fertig wenn mir nicht alle Klamotten gehen oder ich nicht alles tragen kann. Aber das eigentlich Problem ist, dass ich total unsportlich bin!! Nach 250 Metern kann ich fast nicht mehr rennen, weil meine Beine schwer werden und ich keine Luft mehr hab, der OL ist mein absoluter Albtraum und wegen Sporttagen bekomm ich echt Bauchweh. Es ist einfach dumm, dass ich 2mal eine patella luxation, eine Kniescheiben verletzung, hatte.

Aber ich weiss nicht, wie ich mich motivieren kann. Jeden Mittwoch müssen wir 7km im turnen rennen und ich gehe jedes Mal fast drauf, weil ich mir Mühe gebe, aber trotzdem praktisch alle schneller sind. Ich will es wirklich, aber es ist so anstrengend. Bei den Mädchen ist niemand so unsportlich wie ich (ausser eine Zicke, aber die musste letzte Mal noch extra-Runden laufen.)

Hilfe! Um den 20. Juni rum ist schon OL und Sporttag! Bis dahin muss ich wenigstens ein wenig Kondition aufbauen!

Meine Mutter hat mir versprochen, jeden Abend mit mir Joggen zu gehen, aber ich kann mich fast nicht aufraffen...

:'((((

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Es muss nicht Joggen sein..

Liebe Enney

Sich zum Sport treiben zu motivieren, ist nichts Leichtes. Es hört sich zwar einfach an, jeden Abend joggen zu gehen, aber man muss sich schon gehörig aufraffen, um nach einem ganzen Schultag dann tatsächlich noch raus zu gehen. Die meisten Leute haben Mühe damit!

Du musst jetzt also bis zum 20. Juni an deiner Kondition arbeiten. Das muss nicht unbedingt beim Joggen sein. Auch wenn du einen anderen Ausdauersport, den du vielleicht lieber machst, treibst (Walking, Schwimmen, Rad-/Mountainbikefahren, Inlineskate, Aerobic, Tanzen), wird dir das beim mittwöchlichen Rennen und dann am 20. helfen. Ich schreibe dir hier ein paar Motivationstipps und der erste wäre, dass du, sobald du das gelesen hast, sofort beginnst! Ohne wenn und aber ;)!- schreibe dir fixe Zeiten in deinen Wochenplan/Kalender/Agenda. Das musst du einhalten wie andere Termine auch. Der Rest der Zeit musst du dann auch nicht mehr daran denken und dich mit schlechtem Gewissen herumplagen.

- nach dreimal Sport treiben, darfst du dich belohnen. Dafür machst du als erstes eine Liste mit Belohnungen (DVD gucken, neue Sandalen, Eis essen,...).

- such dir einen anderen Trainingspartner, wenn das mit deiner Mutter nicht klappt, denn dann ist es schwieriger, Ausreden zu haben. Oder sie muss dir fest versprechen, dass es ab jetzt keine Ausreden mehr gibt. Sonst streicht sie dir das Taschengeld oder so.Nimm es easy: jeden Abend ist nicht nötig, gut wären 3 mal pro Woche 30-45 Minuten. Fang gaaanz langsam an, Hauptsache du bewegst dich. Die Regel ist, dass man sich beim Training (egal ob Joggen, Radfahren, usw.) immer noch unterhalten können muss.So und jetzt los, der 20. Juni ist nicht mehr weit. Ich glaub an dich!

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten