Mutter gegen Nachhilfe

Hallo, eine Freundin meiner Mutter hat mir angeboten, dass sie mich in Englisch unterstützen möchte und wird mir helfen, dass ich keine 5 mehr hab.

Ich find das total super, weil endlich hilft mir jemand mein schulisches Problem zu beheben. Wenn ich mit ihr lerne macht es auch viel mehr Spaß!!! Meine Mutter ist ein bisschen dagegen. Sie findet das nicht gut, weil sie glaubt, dass sie das alles nicht einhalten wird. Das sie mir regelmäßig gilt, und ihre Freundin hat noch kein einziges mal mit ihr darüber gesprochen, dass sie mir eben hilft ab jetzt. Und das stört meine Mutter halt! Was soll ich jetzt machen, wie soll ich mich verhalten??

Danke schon im voraus!!!:-)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Nimm die Hilfe an!!

Lieber Laurenz

Ich finde es klasse, dass dir die Freundin deiner Mutter hilft dein Englisch zu verbessern. Diese Chance solltest du auf jeden Fall nutzen, auch wenn deine Mutter nicht so begeistert ist. N Wenn es dir mehr Spass macht mit ihr zu lernen, dann ist das wirklich super. Von der Nachhilfe scheinst du wirklich zu profitieren und deshalb solltest du auch weiterhin die Hilfe dieser Freundin annehmen.  

Deine Mutter muss das wohl oder übel akzeptieren. Noch besser wäre es, wenn sie die Nachhilfe unterstützen würden. Sag ihr, dass du davon profitierst und dadurch auch mehr Spass am lernen hast. Du kannst ihr auch sagen, dass es dich belastet, dass sie nicht hinter dieser Nachhilfe steht und du dich freuen würdest, wenn sie die Nachhilfe auch etwas positiver sehen würde. Dann hast du ehrlich über deine Sorgen gesprochen. Ob deine Mutter dadurch ihre Meinung ändert, steht noch in den Sternen. Spätestens wenn sie merkt, dass sich die Nachhilfe  positiv auf deine schulische Leistungen auswirkt, wird sie hoffentlich ihre Meiung ändern.

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten