Mutter ist Alkoholikerin

Ich oder besser gesagt ein Freund braucht dringend Hilfe!

Seine Mutter ist Alkoholikerin und macht somit die ganze Familie kaputt. Wir waren schon bei einigen Beratungstellen, aber immer wurde uns gesagt, dass sie nur freiwillig eine Therapie machen kann und wir sie nicht einfach einweisen können. Aber es muss doch irgendeinen Möglichkeit geben, damit es besser wird! Von alleine wird das nichts mehr. Bitte helfe mir, wir sind alle total fertig.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Zur Therapie ermutigen

Liebe Lara

Schön, dass du dich so sehr um deine Freundin kümmerst. Es tut ihr mit Sicherheit gut, dass du sie so unterstützt. Leider muss ich dich enttäuschen... es ist tatsächlich so, dass man einen Alkoholiker nicht zur Therapie zwingen kann. Nur wenn die Mutter selber einsieht, dass sie ein Problem hat und auch bereit ist, etwas dagegen zu tun, wird sie es mit einer Therapie versuchen. Das ist oftmals ein langer Prozess... es kann lange dauern bis die Mutter einsieht, wie gravierend ihr Problem ist. Wenn sie nicht selbst motiviert ist eine Therapie zu machen, wird sie weiter trinken. Eine andere Komponete ist das Schamgefühl... für Alkoholiker ist es oftmals ziemlich beschämend in eine Therapie zu gehen, deshalb verzichten sie drauf.

Was könnt ihr nun tun? Deine Freundin und ihre Familie können natürlich die Mutter zu einer Therapie ermutigen (nicht zwingen!!). Sie können ihr sagen, dass sie die Mutter viel lieber haben wenn sie nüchtern ist und dass sie es schön finden würden, wenn sie nicht immer betrunken wäre. Sie können das der Mutter auch in einem Brief mitteilen. Spannt den Familienvater ebenfalls mit ein. Vielleicht kann er auch dabei helfen, sie zu einer Therapie zu ermuntern. Was kannst du tun? Sei für deine Freundin da!! Hab ein offenes Ohr für sie, wann immer sie wieder Probleme zu Hause hat. Tröste sie und bau sie auf.  Ist es wieder ganz schlimm bei ihr zu Hause dann geh mit ihr nach draussen, lad sie zu dir nach Hause ein und unternimmt was zusammen. Die Ablenkung wird ihr gut tunt. Wenn sie es zu Hause nicht mehr aushält, dann kannst du ihr auch anbieten, dass sie einige Tage bei dir übernachtem kann. Ich bin froh, dass es Menschen wie dich gibt, die seine Freunde unterstützen wollen. Behalte diese Eigenschaft bei, das ist ein super Charakterzug...

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten