© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Mutter vernachlässigt mich

Halo. Vorgestern hatte der Freund meiner älteren Stiefschwester einen schweren Arbeitsunfall. Nun liegt er auf der Intensiv. es hieß wir würden vllt am wochenende raus zu ihm, als meine mutter mich gestern zur Arbeit brachte. Sie meinte sie würde mich abhohlen kommen wie immer wenn nichts dazwischen käme. als ich fertig war mit der arbeit wartete ich und hiehlt ausschau nach ihrem auto. plötzlich rief mich meine Tante an. ob ich denn ihr auto nicht kennen würde und ich solle einsteigen. Ich fragte sie wo meine Mutter sei und ob sie früher anfangen musste zu arbeiten. Die antwort darauf war ein lautes lachen mit dem antwort sie wird dir doch gesagt haben dass sie heute mittag für 3 tage mit deinen Stiefschwestern weg gefahren ist!!! sie hatte mir kein sterbenswort gesagt oder eine sms geschrieben oder angerufen. sie weiß ganz genau wann ich pause habe wie lang und wann ich aufhöre zu arbeiten 4 h später rief mich meine stiefschwester an und meinte nur sie hätten noch 413 km zu fahren. ich war total baff und meinte das ich noch garnix davon wissen würde wenn die Tante es mir nicht erzählt hätte. antwort war mama ruft die später an und aufgelegt.

um mitternacht rief mich dann meine mutter an also EINIGE Stunden später. ich brach in tränen aus und sagte was das soll dass sie mir nicht sagen und einfach losfahren. und dann ruft sie nicht mal an oder schreibt eine sms nein sie wartet bis sie angekommen ist. es kam die faule ausrede ihr hamdy sei kaputt nur das beide stiefgeschwister im auto saßen mit funktionierenten handys. und ich solle kein drama darauß machen ich sei 16! und keine 5 und sie sei ja nicht verpflichtet mir das zu sagen. ich meine was soll das? das ist doch nicht normal ich versteh es ja das sie zum freund wollte usw. aber einfach nichts sagen keine sms nichts, und einfach abhauen?! ist das ihr ernst ? ich bin total enttäuscht und traurig und hab die ganze nacht geheult wie ein schlosshund weils einfach weh tut ich hielt ihr vor das meine stiefschwester ihr 10-12 h fahrt wert ist und ich ihr kein 2 minütiges telefonat. hat sie auf mich vergessen oder findet sie das witzig? ich absolut nicht. oder bin ich ihr das wirklich nicht wert??? :( danke im vorraus für die antwort. p.s wir haben eigentlich ein gutes Verhältnis nur krachts jetzt alle 2-3 wochen wegen der stiefgeschwister weil sie sich den arsch aufreißt für sie und ich ihr nichts mehr werd bin und aber alles für sie tue was in meiner macht steht

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Deine Mutter darf auch Fehler machen, sie liebt dich trotzdem

Liebe Katja

Ich kann gut verstehen, dass du dich vernachlässigt fühlst. Deine Mutter informiert dich nicht und zieht dich nicht in ihre Entscheidungen mit ein. Sie kümmert sich um ihre Stieftochter und hält Versprechen nicht ein, die sie dir gibt. Das tut weh, denn natürlich willst du dich auf deine Mutter verlassen können. Die Situation, die du mir schilderst, hört sich für mich aber sehr nach einem Notfall an. Deine Mutter scheint sehr schnell gehandelt und lauter Dinge im Kopf gehabt zu haben, dass sie dich nicht informiert hat. Wenn man so viele Sachen um die Ohren hat, bezieht man nicht alle Menschen um einen herum in Entscheidungen mit ein. Das heisst aber noch lange nicht, dass du ihr nicht wichtig bist. Sie hat dich nicht vergessen, denn offenbar hat sie deine Tante informiert, dass sie sich um dich kümmern solle.

Ich glaube, dass die Situation für deine Mutter überfordernd war und es für sie zu viel war, an alle und alles in diesem Notfall zu denken ist wirklich ein bisschen viel verlangt - wahrscheinlich hat sie deshalb der Tante Bescheid gegeben, sie solle sich um dich sorgen. Deine Mutter hat dich nicht vergessen, sie kann einfach manchmal auch nicht an allen Ecken Superwoman sein und muss Hilfe von anderen in Anspruch nehmen (z.B. von der Tante). Du bist ihr nicht weniger wert deswegen, sondern sie hat viele Aufgaben in dieser Familie, die wahrscheinlich für sie auch nicht einfach zu überblicken sind. Deswegen sagt sie auch, du bist schon 16, sie geht davon aus, dass sie dich auch allein lassen kann im Notfall. Das stimmt ja auch, aber du willst trotzdem gerne Bescheid wissen, wenn in der Familie Entscheidungen getroffen werden. Das kannst du ihr in einer ruhigen Minute auch noch sagen. Die Situation ist schwierig und deine Mutter muss auch für andere Familienmitglieder da sein können. Du musst sie also auch teilen mit deinen Stiefgeschwistern. Das heisst noch lange nicht, dass sie dich weniger liebt. Vielleicht musst du hier auch ein bisschen nachsichtig mit deiner Mutter sein, sie ist kein Übermensch. Du darfst ihr aber mitteilen, dass du gerne mehr miteinbezogen werden würdest in Familienentscheidungen und dass dich ihr Verhalten verletzt hat, weil du dich so ausgeschlossen fühlst.

Alles Gute

Claire