© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Niemand nimmt mich ernst

ich will nicht mehr leben...niemand versteht mich oder nimmt meine Probleme ernst! nicht einmal mein therapeut. es kommt immer nur "damit must du dich abfinden", "nimm es nicht so tragisch" usw.

für mich ist aber mein leben die hölle und ich suchte mir hilfe, um da rauszukommen. aber es bringt nichts (seit 11 monaten therapie). ich sehne mich nur noch nach ruhe, die mir der tod bringen kann. aber gleichzeitig habe ich angst vor dem sterben und was danach kommt. lg butterfly

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sprich darüber, dass du immer noch die Hölle durchmachst

Liebe Butterfly

Ich nehme dich ernst und es tut mir leid, dass du dich von den Leuten um dich herum nicht verstanden fühlst. Ich finde es gut, hast du dir damals Hilfe geholt, das ist sehr stark, da du musst jetzt weitermachen. Es kann schon lange dauern und anstrengend sein, bis es einem wieder besser geht, du solltest dich dabei trotzdem aufgehoben fühlen. Hast du schon einmal daran gedacht, einen anderen Therapeuten auszuprobieren? Sprich deine Eltern oder die Menschen, die sich um dich kümmern, darauf an, dass du das Gefühl hast, dass die Therapie nichts bringt und dass es dir immer noch so schlecht geht.

Sag ihnen klar, dass für dich dein Leben immer noch die Hölle ist und du dich nach dem Tod sehnst. Du darfst und sollst mit solchen Gedanken zu Erwachsenen gehen, versuche deine Gefühle so klar zu formulieren, dass sie wirklich verstehen, dass es ernst ist. Vielleicht denken sie, du bist jetzt gut versorgt mit dieser Therapie und sind beruhigt. Lass es nicht sein, wenn sie nicht sofort auf dich eingehen. Ich weiss und es tut mir leid, dass es ja genau das ist, worüber du so enttäuscht bist, dass dich niemand ernst nimmt. Aber sprich auch mit anderen erwachsenen oder auch nicht erwachsenen Menschen über deine Gefühle. Es ist wichtig, dass du kommunizierst, nicht nur mit deinem Therapeuten. 

Ich wünsche dir viel Kraft! Kim