© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Nur Absagen und keine Alternative

Ich habe dieses jahr meine Ausbildung mit Fachabitur zur Gestaltungstechnischen Assistentin, abgebrochen. Um mich zu orientieren, habe ich mich für eine Zwischenzeit entschieden doch nun weiß ich nicht wie es weitergehen soll. Ich interessiere mich sehr für therapeutische Berufe und habe mich bereits für mehrere Ausbildungen in diesem Bereich beworben, leider habe ich nur Absagen bekommen und eine Alternative habe ich nicht. Ich hab das Gefühl an einem Punkt angelangt zu sein an dem ich einfach nicht mehr weiterkomme. Kann mir jemand einen rat geben wie ich vielleicht besser an die Sache rangehe.?

Danke

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Decken sich dein Interesse mit den Anforderungen?

Liebe Anne

Vielleicht ist es deine Ran-Gehensweise, die dich leer laufen lässt. Eine Ausbildung anzufangen und dann mittendrin abzubrechen, ist leider keine gute Referenz für die nächste Bewerbung. Jeder fragt sich, ob du überall wieder abbrechen wirst, wenn es dir nicht mehr entspricht. Ich weiss nicht, wie du den Abbruch begründest, aber hier werden alle hellhörig, die deine Unterlagen prüfen.

Vielleicht liegt es auch daran, dass du dir zwar eine Tätigkeit im therapeutischen Bereich wünschst, aber die Ausbildner finden, dass du die Voraussetzungen dazu nicht mitbringst. Hast du mal genau nachgefragt, warum du die Absagen bekommst? Aus den Begründungen müsstest du herausfinden können, wo das Hindernis liegt.

Vielleicht liegt es auch daran, dass du den Ausbildnern einen unentschlossenen Eindruck hinterlässt. Du hast eine Ausbildung begonnen, abgebrochen und jetzt interessierst du dich für "mehrere" Ausbildungen im therapeutischen Bereich. Kann es sein, dass du zuwenig vertieft darlegen kannst, weshalb du genau diese Ausbildung machen möchtest und darum zuwenig überzeugst?

Du siehst, es ist schwierig, dir einen konkreten Rat zu geben. Etwas jedoch möchte ich anfügen, falls es mit dem direkten Weg in die Ausbildung nicht klappt, dann unterteile deine Schritte in Etappen. Beginn mit Zwischenzielen, dann ist es nicht ein entweder - oder.

Liebe Grüsse