Nur eines fehlt mir - ein Freund

Hallo :D

Das alles hat sich gebessert. Mein neues Hobby ist jez backen :D. Wenn ich ,,Bob" irgendwo sehe, ignorier ich ihn. Und jez ist er schon so gelangweilt, dass er es gar nicht mehr macht mich wegen meiner Hautfarbe runter zu machen. Ich hatte mich geritzt und es ist scheiße und hab damit aufgehört. Immer wen ich jez die Narben angucke werd ich zwar noch mal dran erinnert aber ich schluck es trocken runter.

Nur eines fehlt mir, ein Freund. Aber ich hab so Angst verarscht zu werden. Ich hatte einer Freundin gesagt dass für mich

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Liebe

gar nicht existiert. Sie meinte nur ich bilde mir das nur ein weil ich es noch nie gefühlt hab.

Ich schreibe schon seit längerem eine Geschichte nur für mich, wo ich einen gutaussehenden Typen als Freund habe, der mehr sieht als meine Hautfarbe. Nur leider hab ich mich sehr in die Geschichte reingesteigert und komme nicht mehr raus!!!

Ein alter Klassenkamerad ist schon seit 3 Jahren in mich verliebt. Aber so wie ich ihn kenne will er nur das eine, er verstellt sich bei seinen Kumpels und sowas mag ich schon einmal gar nicht. Natürlich verstellen sie sich, damit hab ich kein Problem, aber nicht so extrem! Ich hatte mich mit ihm getroffen und er wollte mich küssen, ich bin ihm ausgewichen weil.. weil ich ihn nicht liebe. Ich mag ihn als Freund aber nicht als ein fester.

Danach hatte ich einen Traum. Und seit dem denke ich, dass ich mich so in meine Traumfigur in der Geschichte reingesteigert hab, dass ich keinen anderen Jungen akzeptiere. Und ich bin total verwirrt. Ich hab aber das Gefühl ich steche aus der Menge nicht genug raus. Natürlich ist da, wo ich wohne, das Blonde-Modepüppchen angesagter als ich. Damit muss ich klar kommen. Ich habe eine alte Freundin die wirklich sehr hübsch ist. Wir waren letztens in einem Laden, wo einer der Angestellten recht sympathisch und süß war. Er hatte mit uns ein Gespräch angefangen.. dachte ich. Er war nur an ihr interessiert obwohl ich & der Typ eine dunkle Hautfarbe hatten, war ich für ihn ,,unsichtbar". UND SEIT DEM bin ich wieder in meine Traumwelt geflüchtet, und Liebe existiert nicht mehr für mich!LiebeLiebe Vannessa An

Super, dass sich so viel gebessert hat. Die Narben könnten dich auch daran erinnern, dass du so stark bist, etwas zu ändern und dafür zu kämpfen, dass es dir besser geht.

Liebe existiert für jeden. Vor allem wenn du daran denkst, wer dich alles liebt - es ist ja nicht erst Liebe, wenn es ein Freund ist. Doch deine Freundin hat gar nicht so unrecht, du bist vielleicht noch nie auf einen gestossen, in den du dich wirklich verliebt hast. Dann erscheint das ganze Liebes-Thema etwas beängstigend und verunsichernd. Es ist normal Angst zu haben, dass man verletzt wird. Doch einerseits braucht es ein bisschen Mut und Risiko im Leben, um an die guten Dinge zu kommen. Andererseits wenn es der Richtige ist und du dich verliebst, wird diese Angst weg sein. Du wirst gar nicht mehr daran denken. Dieser Klassenkamerad ist ein gutes Beispiel für das Gegenteil. Egal, wie lange er schon in dich verliebt ist und egal, was er von dir will, du wusstest, dass du ihn nicht willst. Und es ist auch nichts gesehen. Du kannst dich also durchaus schützen, du hast es schon bewiesen. Hab also nicht so Angst.

Deine Traumwelt und deine Geschichte - das ist in Ordnung. Hol dir dort richtig gute Gefühle und nimm sie in den Alltag mit. Wenn du in deiner Geschichte die Heldin bist, ist das super. Im wirklichen Leben sind es die wenigsten Menschen, die aus der Menge heraustechen, das ist so. Sonst gäbs ja keine "Menge" und kein "herausstechen". Aber geh nicht davon aus, dass die Menschen und die Jungs mehr auf solche Typen stehen. Ja, sie fallen im ersten Moment mehr auf und vielleicht haben sie mehr Menschen um sich, die sich um ihre Freundschaft bemühen. Doch in Wirklichkeit bemühen sie sich darum, auch etwas von diesem gewissen Glanz abzubekommen und nicht um den Menschen selbst. Wenn es um wirkliche Freundschaft oder Liebe geht, achte die Menschen auf andere Sachen.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten