PC süchtig

heeii

ich bin pc süchtiig und gehe in die kantii!!!!! was soll ich machen???

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du bist auf dem richtigen Weg

Hey Sochti

Es ist sehr bewundernswert von dir, dass du dir deine Sucht selber eingestehst und nach Hilfe verlangst! Wow, Hut ab vor dir! Wie mir scheint, hast du verstanden, dass man von einer Sucht ohne fremde Hilfe nur sehr schlecht wegkommt. Aber damit man diese erhält, muss man sich eben erst bewusst werden, dass man sie hat! Und du hast diesen Schritt bereits getan.

Ich denke, das Beste wäre, wenn du versuchen würdest, mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Sag ihnen, dass es nichts bringt, wenn sie dich ausschimpfen, da du dein Problem ja einsiehst. Jetzt brauchst du Unterstützung und am einfachsten geht dies, wenn ihr zusammen einige Regeln abmacht. Ich gehe einmal davon aus, dass du noch zu Hause wohnst und ein einigermassen gutes Verhältnis zu deiner Familie hast. Falls dies nicht zutreffen sollte, meldest du dich einfach wieder, ok?

Zum Beispiel macht ihr eine Abmachung, dass sie dir den PC nach einer gewissen Zeit wegnehmen dürfen. Oder du erlaubst ihnen, das Modem auszuziehen oder dich sonst daran zu hindern, am PC zu sitzen und die Welt zu vergessen. Ich weiss, dies wir alles nur klappen, wenn sie dich darin unterstützen wollen, von der Sucht wegzukommen.

Ebenfalls kannst du dir überlegen, was du mit der Zeit anfangen könnest, die du sonst am PC verbringst. Wenn du diese gut einsetzt, bist du abgelenkt genug, um nicht ständig an den PC denken zu müssen.

Ich weiss, dass meine Ratschläge nur etwas bringen, wenn du eben gerade gemerkt hast, dass du PC süchtig sein könntest. Dauert dieser Zustand schon länger an, wäre professionelle Hilfe sicher besser geeignet. Du kannst mir schreiben, wenn ich dir helfen soll, jemanden ausserhalb der Familie zu finden.

Liebe Grüsse

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten