Probleme mit Eltern

Hi

Ich bin 14 Jahre alt und hab mächtig probleme mit meinen Eltern.

Ich weiss jz nicht wie das rüberkommen wird, aber im grossen und ganzen ist das mein problem:

1. Ich werde täglich wegen irgendetwas angeschrien das scheinbar ein “riesiger fehler” sein soll aber in wirklichkeit ist es nunmal kaum ein fehler, wenn überhaupt.

2.ich werde täglich für etwas kleingemacht und fühle mich danach im prinzip einfach wertlos, meine eltern finden immer irgendetwas zum meckern glaubt mir.

3. Ich werde auch geschlagen und das sind nicht nur zwei drei klapser, nein, das sind richtige schläge. Zwar nicht täglich aber sehr oft ( meistens vom vater nur selten von der mutter )

4. Ich hab das gefühl die zwei würden irgendwie alles über mein leben bestimmen wollen, ich kann nicht mit freunden abhängen in meiner freizeit sondern hocke den ganzen tag daheim, ich muss in der schule bei den tests und so immer so unter sagen wir mal den top 3 oder so sein, wenn meinem vater die verdammte note ein tick zu “schlecht” ist dann werd ich schonwieder angeschrien und kleingemacht und was weiss ich noch alles... dabei sind meine noten nicht mal schlecht ich schreibe sehr gute noten aber er findet immer etwas was ihm nicht passt ka wie...

5. Ich kann nicht mal darüber bestimmen, was ich anziehe,keine skinny jeans, keine shorts im sommer wenn es diese normalen da sind, sondern ich kann dann nur so ne paperbag shorts anziehen weil sie eben nicht eng sind und ein ganzes stück länger ( ich will ja keine hotpants anziehen wo man die arschbacken sieht ich will einfach nur ne ganz normale shots anziehen!), wenn ihm irgendwelche pullis oder anderen oberteile nicht gefallen die ich beim shoppen finde, dann weg damit. Und es fällt mir sehr schwer etwas zu finden, womit er überhaupt einverstanden ist. Und er schafft es immer wieder mich kleider und röcke zu ZWINGEN, weil er meint mit ner jeans seh ich “wie ein junge” aus. Ich zieh ja gerne ab und zu mal kleid oder rock an aber mir ist eben ne hose viel viel lieber, ich fühl mich einfach wohler darin, einfach so.

6. Meine mum ist genauso bescheuert, für sie bin ich immer die böse, ich bin die die sie immer anschreit und ihr nicht gehorcht und all die scheisse baut. Sie dreht aba den spieß um denn es ist genau umgekehrt. Sie macht das ganze während mein vater bei der arbeit ist, dann, wenn er wieder da ist, tischt sie ihm irgendwelche scheiß lügen auf und ich komm wieder dran! Das regt mich so auf! Aber was soll ich denn machen? Vor allem wenn er da ist, ist sie zwar auch scheiße zu mir aba lang nicht so schlimm wie wenn er bei der arbeit ist.

Dann tut sie auch noch so als ob sie zu tode erschöpft ist von ihrer arbeit (und ich sag euch sie kann gar nicht soooo erschöpft und fertig sein so schwer ist ihr job jetzt glaub au nicht) und macht daheim eifach nichts bzw. kaum etwas, kommt auf den tag drauf an. Übrigens die kann nicht mal ne gute suppe kochen, so unfähig ist sie auch noch!( sorry aber es ist halt so)

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll ich bin total fertig, ich heule immer rum nachts im bett wenn ich mich schlafen lege...

Ich raste öfters auch völlig aus und kann die wut nicht mal rauslassen weils ja dann auch wieder ärger gibt. Ich hab auch noch eine kleine schwester, ich will nicht dass ihr das gleiche passiert.

Das komische an der ganzen sache ist finde ich, früher wars eigentlich noch ganz ok mit meinen eltern, aber vor ca. 2 jahren vllt. hat es sich verändert.

Und noch komischer ist, neben den ganzen schlimmen sachen die sie tun, haben sie irgendwie auch manchmal sowas wie ne gute seite, dann sind sie ganz nett und lieb unso aber dass ändert sich schnell wieder.

Ok dass wars jz glaub so ziemlich, im grossen und ganzen grob gefasst.

Würd mich freuen ein paar ratschläge zu bekommen. Vielen dank schonmal im voraus! Und vielen dank an die, die das ganze ding gelesen haben das ist nämlich richtig lang geworden...

( PS: sorry wenns in manchen abschnitten so rüber kommt, wie wenn ich meine eltern einfsch nur versuche zu beleidigen aber ich kanns auch nicht gerade anders formulieren...)

LG

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gleichzeitig Erwachsen und Kleinkind

Hallo Du

Ich bin mir ganz sicher, dass Du Deine Eltern nicht einfach beleidigen willst, ich lese mehr eine totale Verzweiflung aus Deinem Text. Ich glaube Dir aufs Wort alles, was Du beschreibst und es hört sich an, als würdest Du in einem unsichtbaren Käfig wohnen. Auf der einen Seite musst Du alles "richtig" machen und super Noten schreiben und auf der anderen Seite hast Du nichts zu sagen, wenn es um Kleider oder Ausgehen geht. Also wirst Du gleichzeitig wie ein Erwachsener und wie ein Kleinkind behandelt. Da würde jeder durchdrehen, es zeigt dass Du eine gesunde Persönlichkeit hast und nicht alles mitmachst. Du schreibst sehr gut, versuch doch die Wut übers Schreiben ein bisschen loszuwerden. Versuch Dich aber auch immer wieder bewusst zu entspannen und die Vorwürfe Deiner Eltern aus Deinem Kopf zu sperren.

Vermutlich war bis vor ein paar Jahren nicht so, weil Du noch jünger warst, weniger eine Persönlichkeit hattest, die um ihre Rechte kämpft und sie weniger Angst um Dich hatten. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass sie Angst haben und nicht einfach nur böse sind. Sie haben Angst, dass Du Dich irgendwie "falsch" entwickelst und sind aber recht schlecht darin, wie sie damit umgehen. Manchmal sind sie aber sicher auch einfach böse, weil sie selber unzufrieden mit dem Leben sind, sonst müssten sie ja nicht die ganze Zeit meckern. Dass sie Dich schlagen, geht überhaupt nicht, egal wie selten. Es ist gesetzlich verboten und Du könntest Dich damit an eine Jugendberatung melden, welche Deinen Eltern eventuell eine Erziehungshilfe an die Seite stellen würden. Wie es genau abläuft, ist immer ganz individuell, ich möchte Dich einfach darüber informieren, dass Du das Recht hast, nicht geschlagen zu werden.

Du bist noch sehr jung und Du wirst noch lange von Deinen Eltern abhängig sein. Das heisst, Du musst die nächsten Jahre Tag für Tag für ein bisschen mehr Freiraum kämpfen. Versuch immer wieder mit Deinen Eltern zu sprechen und vielleicht Sachen auszuhandeln. Zum Beispiel ausgehen dürfen oder eine Jeans Deiner Wahl für gute Noten. Versuche aber auch in diesem unsichtbaren Käfig, Dir ganz persönliche Freiräume zu schaffen, in dem Du jede Minute, in der Du Du selber sein kannst, ausnutzt und geniesst. Du kannst nichts dafür, dass Du solche Eltern hast und auch wenn es Dir im Moment nicht viel nützt, es wird Dich stärker machen. Du darfst Dich nur nicht von ihnen fertig machen lassen. Du weisst, dass sie im Unrecht sind, denn Du bist gut, so wie Du bist und hast das Recht, Dich wie andere Jugendliche zu verhalten. Und behalte das alles nicht für Dich. Viele Jugendliche haben Probleme mit ihren Eltern und wenn man zusammen darüber fluchen kann, tut das so gut. Tu Dich mit anderen zusammen und habe möglichst oft eine unbeschwerte Zeit. Das ist nämlich der Vorteil für Deine kleine Schwester, sie ist nicht alleine damit, sie hat Dich und das ist Gold wert!

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und kämpfe weiter für Deine Person.

Liebe Grüsse, Mika

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten