Probleme mit den Gelenken

Ich habe ein riesiges Problem mit meinen Gelenken: im mai diesen jahres einen unfall und musste ins krankenhaus notfalleingeliefert werden auf verdacht von diversen knochenbrüchen. ich hatte dann aber zum glück "nichts schlimmes" nur prellungen, muskelfaserrisse und blutergüsse.. nen monat später fuhr ich in ein auto rein und verstauchte mir den arm schwer. seit da tun mir jeden monat die gelenke weh und ich kann fast nicht mehr gehen. zuerst tut mir immer die Unfallseite (die linke seite)und dann durch die fehlbelastung die rechte seite. meine mutter will nicht mit mir zum arzt gehen, sie ist altenpflegerin in einem renomierten altersungpflegeheim,und findet das sei nicht ernst zu nehmen. letzes mal war es so schlimm, da habe ich 3 aspirin genommen und es hat ausser magenbrennen nichts gebracht...was habe ich?????? bitte helft mir

Angelina

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

wende dich an den Hausarzt

Liebe Angelina

ich kann dir nicht sagen, was du hast. Wir haben im Kopfhoch-Team auch keine Ärzte, die dir weiter helfen könnten und sagen, an welchen Spezialisten du dich am besten wendest, um eine Antwort auf deine Fragen zu bekommen.

Ich kann dir nur sagen, dass es ganz wichtig ist, dass du dich von einem Arzt gründlich untersuchen lässt. Es gibt viele Menschen, die manchmal seltsame Spätfolgen von Unfällen haben. Die muss man genau abklären, dann kann man sie auch behandeln. Nimm nicht selber irgendwelche Medikamente ein, das schadet nur.

Das Schwierigste wird wohl für dich sein, deine Mutter zu überzeugen, dass sie dich zum Arzt lässt. Beschreibe ihr doch ganz genau, was du hast und wie sich das anfühlt. Erzähle ihr doch auch, wo dich das einschränkt. Es kann ja auch schwierig sein, sich in der Schule zu konzentrieren, wenn etwas schmerzt. Vielleicht magst du sie auch bitten, mitzukommen zum Arzt, um gemeinsam herauszufinden, was los ist. Versuche es nochmal! Kopfhoch!

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten