Psychose?

hey Leute! Wer kann mir von euch weiterhelfen? Ich habe ne Zeit lang verschiedene Drogen genommen, unter anderem xtc, koks und lsd. Im Verhältnis zu THC allerdings recht wenig(ca 4 pappen, 5 mal xtc und n bisschen koks und das innerhalb von 2 jahren). Bin nun seit fast eineinhalb Jahren abstinent und trinke nun auch seit ca. einem halben jahr auch kein alkohol mehr, mache sport und habe dieses jahr mein abi gemacht. Meine gegenwärtige Verfassung ist allerings alles andere als erträglich. Ich zweifel an meinem Verstand, mache mir gedanken über themen zu denen man wohl kein vernünftiges Ergebnis erlangen könnte. Bsp.: was ist zeit? warum ist alles so wie es ist? wie funktioniert menschliche kommunikation und ist die welt wirklich wahr? was ist realität?

Mir ist andauernd schwindelig, ich kann mich nicht richtig konzentrieren und bin sehr oft sehr müde! Vielleicht eine drogeninduzierte psychose? oder immer noch wirkungen des entzugs? bitte um rat und möchte wissen, ob ich vielleicht irgendwann wieder klar kommen werde!

ps.: mache nun nach meinem abi ein fsj um geld für ein workandtravel jahr in australien zu verdienen.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Vielleicht ein körperlicher Mangel?

Lieber Daniel

Menschen mit Psychosen merken selber eigentlich nicht, dass sie gerade abdriften. Sie nehmen ihre Gedanken also als normal wahr. Du empfindest sie ja eher als störend. So wie du deine Symptome beschreibst, vor allem auch die körperlichen, ist es gut möglich, dass du dich in letzter Zeit einfach überanstrengt hast. Offenbar hast du ja einen ziemlichen Lebenswandel hinter dir, hast begonnen Sport zu machen und dein Abi trotz Stress erfolgreich bestanden (ich gratuliere!). Da kann man schon auch mal in Grübeln kommen. Ich würde dir empfehlen, mal einen Arzt aufzusuchen und ihm die Symptome zu beschreiben, da es gut sein kann, dass du einem Mangel leidest, der das alles auslöst. Ausserdem und vor allem solltest du dich jetzt nach dieser anstrengenden Zeit etwas zurücklehnen, dich ein bisschen belohnen und entspannen, damit du mit neuem Schwung deine weiteren Pläne verwirklichen kannst. Du musst lernen eine gute Balance zwischen Pflichten und Belohnung herzustellen.



Lieber Gruss, Kim

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten