Psychotherapie ist hilfreich

Ich habe schonmal eine Frage an euch geschickt und mir einige Antworten durchgelesen, die teilweise zu meinem Thema passen, durchgelesen.

Mir ist aufgefallen, dass ihr nicht dazu ratet, sich professionelle Hilfe zu holen. Man könnte das ja wenigstens als Option nennen und gerade wenn jemand problematische Symptome (beispielsweise von langjährigen Depressionen) beschreibt, dann ist das doch wichtig, dass man denjenigen (gerade wenn er oder sie schon von dem Gedanken/Wunsch schreibt zum Psychologen zu gehen) auf diese gute Möglichkeit hinweist. Ob man das dann wirklich wahrnimmt oder sich doch an die anderen Lösungsvorschläge hält, bleibt einem ja immer noch selber überlassen.

Ich denke einfach, dass Psychotherapie in vielen Fällen sehr hilfreich sein kann und habe das auch in meinem Umfeld häufig so erlebt. Nur dass Jugendliche den Weg meistens nicht von alleine einschlagen, sondern jemanden brauchen, der sie auf den Weg führt. Die meisten sind dankbar dafür.

Nur so als Denkanstoß, dass man die Möglichkeit ruhig mal (gerade bei auffälligen Fällen/Schilderungen) nennen kann ohne nur dazu zu plädieren.

Ich weiß, dass ich die Funktion der Seite missbrauche und das nicht veröffentlicht wird, aber ich muss das einmal loswerden, weil mir das vermehrt aufgefallen ist. Entschuldigung schonmal für den bewussten Missbrauch, aber es gibt ja keine Funktion, wo man Kritik äußern kann.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Onlineberatung als eigenständige Hilfe

Hallo INFOrminus

Wir sind ganz deiner Meinung, Psychotherapie ist gut, ist wirksam, ist hilfreich und für viele Menschen die richtige Wahl.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die meisten User/innen von Onlineberatung sehr wohl auch Zugang zu psychologischer Beratung vor Ort hätten. Sie wählen aber bewusst und gezielt die Onlineberatung. Sie wählen diesen schnellen, direkten und anonymen Weg aus verschiedenen Gründen. Wir respektieren diese Wahl und nehmen ihr Anliegen Ernst - so wie wir es auch bei dir machen. Wir beantworten jede ernstgemeinte Anfrage. (Uns kann man übrigens auch unter dem Impressum erreichen).

Unser Konzept sieht vor, dass wir in das direkte Gespräch mit unseren User/innen gehen. Wir sind mehr als ein Ventil und eine Weiterleitungsadresse. Wir streben eine Beratung mit selbstwirksamen Handlungskompetenzen an, hier, heute und im ganz konkreten Fall. Genau darum wenden sich auch so viele Kinder und Jugendliche an uns. Sie schätzen es, nicht einfach weiter gewiesen zu werden. Wenn sie Hilfe vor Ort suchen, sind wir ihnen dabei behilflich. Es ist nicht unsere Aufgabe, jemandem zu sagen, oh du hast aber hier eine so heftige Störung, da musst du dringend in eine Psychotherapie. Die Art der Hilfe und der Zeitpunkt, wann jemand vor Ort in eine Psychotherapie geht, bestimmen unsere User/innen selber.

Onlineberatung und Psychotherapie müssen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Beide haben ihre Berechtigung, das erleben wir seit 10 Jahren, denn so lange holen sich Kinder und Jugendliche schon Rat bei kopfhoch.

Freundliche Grüsse

Bettina

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten