top of page

Referat

hallo...ich weiss nicht mehr was ich machen soll. ich habe noch diese woche ferien und am ersten schultag ein 80min referat. aber ich kann einfach nicht daran arbeiten...ich habe es schon einmal verschoben, da mein körper streikte. ich glaube, dass mein körper immer dann schlapp macht, wenn ich psychisch ziemlich fertig bin. und leider ist das gerade wieder der fall. das referat sollte ich eigentlich mit einer andern schülerin erledigen, doch nun muss ich es alleine machen, da wir nicht mehr miteinander reden etc. (möchte nicht näher darauf eingehen). mein problem ist jetzt einfach, dass ich überhaupt nicht an dem referat arbeiten kann, sobald ich mich bereit mache (oder nur schon daran denke) geht es mir total mies. gestern ging es schon so weit, dass ich starke selbstmordgedanken bekam, als mir bewusst wurde, dass ich immer noch nichts für das referat erledigen konnte. dazu muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich mich schon längere zeit selbst verletze und kurze zeit auch ein alkoholproblem hatte. vom alkohol kam ich weg, vom ritzen nicht. befinde mich auch in einer therapie, doch das braucht ja alles seine zeit bis es sich "einrenkt". aber ich kann einfach nicht mehr, ich erkenne mich selbst teilweise kaum wieder. bitte helft mir, was soll ich tun? das gymnasium abbrechen, nur weil mir diese aufgabe unlösbar erscheint? ich sehe echt keinen ausweg mehr... (sry dass es so lang wurde) lg sandy

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du schaffst das!

Hallo Sandy

Ein 80minütiges Referat alleine zu bewältigen ist eine ziemliche Herausforderung. Du bist wohl so blockiert, weil du eine Art Leistungsangst hast, also eben die Angst, die man vor Prüfungen und Referaten hat und die einen so lähmt, wenn man sich doch vorbereiten sollte. Ich kann dich vielleicht ein bisschen beruhigen, 30% der Schüler haben das. Man sieht es nicht allen an, aber jeder dritte in deiner Klasse erlebt das gleiche wie du gerade durchmachst. Und dabei ist es normal, dass der Körper streikt. Man hat Kopf- oder Bauchweh, träumt schlecht usw.

Du musst dich dazubringen, die Angst zu akzeptieren, einzusehen, dass es völlig in Ordnung ist, dass du wegen des Referats innerlich in Stress kommst. Mach ein paar Entspannungsübungen oder gehe joggen oder radfahren bevor du dich hinsetzt. Und dein Arbeitsplatz sollte so eingerichtet sein, dass du dich wohl fühlst und du es mehrere Stunden aushälst. Das muss nicht der Schreibtisch sein, sondern einfach dort wo du dich wohl fühlst (Küchentisch, Bett, Balkon, unter dem Tisch - egal wo ;)). Nun für die erste Phase beim Vorbereiten des Referats gibt es ein paar bekannte Tipps, die aber alle ähnlich sind:- Free-Writing: einfach ein bestimmte Zeit drauflos schreiben. Nicht was dabei rauskommt ist wichtig, sondern dass du schreibst. 

- Clustering: Hauptthema in die Mitte eines Blattes schreiben und rundherum Stichwörter, die dir dazu einfallen aufschreiben. Dann mit Verbindungslinien Gruppen der Stichwörter, die zusammengehören, verbinden.Brainstorming: 5 Minuten Liste aller Einfälle zum Thema aufschreiben.Wenn du etwas davon ausprobierst, hast du schon mal was auf dem Blatt und dann kannst du mit Überarbeiten beginnen, was viel einfacher ist als der Anfang. 

Hey Sandy, du schaffst das!

Liebe Grüsse, Kim

bottom of page