Rumknutschen ohne Gefühle. Ist das unmoralisch?

Ich (14) mag einen Junge, der gleich alt ist wie ich. Er hat mehr Erfahrung als ich, lässt mir aber Zeit und fragt bei allen Dingen ob es okay für mich ist. Das Problem ist, dass ich ihn nicht liebe, er mich aber schon. Da ich körperliches Verlangen nach ihm habe, und auch schon öfters mit ihm rumgeknutscht habe, möchte ich ihn immer noch gerne sehen. Er mich auch.. Aber ist es nicht irgendwie unmoralisch..? Aber immer wenn wir uns verabreden, quatschen wir zuerst, knutschen dann aber immer. Ich mag ihn echt, und er sagt oft, er will mich nicht verlieren... Könnt ihr mir Tipps geben?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Fair bleiben

Liebe Mary

Du geniesst es jemanden zu haben, der für dich da ist... jemanden mit dem du reden und deine körperlichen Bedürfnisse befriedeigen kannst. Du musst eure "Beziehung" nicht beenden. Ich finde aber, dass du fair sein solltest zu dem Jungen. Damit meine ich, dass du ihm keine falschen Hoffnungen machen sollst. Du kannst ihm sagen, dass du die Zeit mit ihm total geniesst... dass du eure Gespräche magst und auch das Küssen. Fairerweise sollst du aber auch sagen, dass deine Gefühle nicht für eine Beziehung reichen. Wenn er das akzeptiert und trotzdem weiter machen möchte, ist es völlig ok. Wenn du ihm aber falsche Hoffnungen machst, würdest du mit seinen Gefühlen spielen und das wäre ihm gegenüber nicht korrekt.

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten