Schäme mich für meinen Körper

Hallo liebes Kopfhoch-team :)

Nun, seit einiger Zeit hab ich ein Freund und bin wirklich glücklich mit ihm. Und natürlich denken wir auch daran, miteinander zu schlafen. Für mich wäre es mein erstes Mal, und hier kommt mein Problem: ich schäme mich irgendwie für meinen Körper. Vor allem für meinen Oberkörper. Also Bauch und so.

Er hat mir scho so oft gesagt, dass er meine Figur toll und gerade richtig findet, und wenn ich vom abnehmen rede, dann wird er immer fast ein bisschen sauer x)

Trotzdem ist mir nicht gerade wohl bei der Sachen. Könnt ihr mir helfen?

Lg

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du bist viel mehr als nur dein Bauch

Liebe Kristy

Schön, dass du so glücklich bist mit deinem Freund! Und er scheint dich genau so zu mögen, wie du bist. Er wird ja sogar sauer, wenn du dich nicht magst, wie du bist. Aber das ist ja klar, denn er hat einfach eine andere - bessere- und wahrscheinlich wahrere Meinung über dich.

Du hast schon Recht, dass man sich im eigenen Körper wohl fühlen muss, damit man sich gehenlassen und Lust beim Sex spüren kann. Doch dein Problem sind nicht die Fettpölsterchen am Bauch, sondern dass du dich darauf konzentrierst als wäre es dein einziges Körperteil und dass du den armen Bauch sehr schlecht bewertest. Dabei solltest du lernen ihn zu mögen und alles an dir liebens- und begehrenswert zu finden, so wie es dein Freund macht.

Stärke Dein Selbstwertgefühl, und dein Bauch wird nicht mehr so ein Thema für dich sein. Was magst an dir? Allgemein und was an deinem Körper? Du musst daran denken, aus wievielen Teilen dein Körper besteht (Augen, Lippen, Hände, Rücken, Waden, etc.). Welche Körperteile gefallen dir? Stelle diese mehr ins Zentrum deiner Aufmerksamkeit und betone sie durch Kleider oder Accessoires. Kein Körper ist nur hässlich oder nur schön. Auch deiner nicht. Und der deines Freundes?

Lieber Gruss

Kim

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten