© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Schmerzen beim ersten Eindringen

Hallo

Ich habe seit 3 Jahren einen Freund und seit etwa 2 Monaten haben wir auch Sex miteinander. Beim ersten Mal tat es nicht so fest weh wie ich es erwartet hatte als er in mich hinein kam. Danach tat es mit jedoch immer zu Beginn weh und ich hatte am Tag nach dem Sex oft auch eine sehr trockene und gereizte Vagina. Nun ist meine Frage woran es liegt, dass ich Schmerzen habe beim ersten Eindringen (danach gar keine mehr) und was ich dagegen tun kann.

Danke schon mal und liebe Grüsse

Bianca

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Schmerzen beim ersten Eindringen

Liebe Bianca

Schmerzen zu Beginn des Geschlechtsverkehrs sind leider nicht selten und können eine Vielzahl von Ursachen haben. Dass du die Schmerzen hauptsächlich beim ersten Eindringen verspürst, könnte einerseits dadurch erklärt werden, dass der Sex sehr schnell und hastig, ohne Vorspiel geschieht. Dabei lässt du deinem Körper vielleicht nicht genügend Zeit, sich auf den Geschlechtsverkehr vorzubereiten - sprich: Deine Vagina könnte zu Beginn des Geschlechtsverkehrs zu wenig feucht sein, was Schmerzen verursachen kann. Greift doch das nächste Mal zu etwas Gleitmittel, welches das erste Eindringen um einiges angenehmer machen sollte.

Weiter rate ich dir: Lasst euch sowohl beim Vorspiel als auch während des Geschlechtsverkehrs genügend Zeit und sprecht miteinander. Teile deinem Freund mit, wenn du etwas als angenehm empfindest und sei auch mutig ihm zu sagen, wenn du Schmerzen hast. Denn so verkrampfst du dich auch weniger - was ein weiterer Grund für die anfänglichen Schmerzen sein kann. Denn wenn du dich verkrampfst, wird deine Scheide enger und die Schmerzen nehmen zu. Grund dafür kann sein, dass der Penis dann mit einem Eierstock zusammenstösst und dies Schmerzen in der Tiefe der Scheide verursacht. Ich empfehle euch deshalb verschiedene Stellungen und Winkel auszuprobieren um herauszufinden, was am angenehmsten ist und dir keine Schmerzen bereitet. Die Reiterstellung wird oftmals als angenehm empfunden, da der Eindringwinkel dabei weniger Schmerzen auslösen sollte.

Falls Ihr mit Kondom verhütet: der Penis reibt mit Kondom etwas mehr an der Scheide, was ein Grund dafür sein kann, dass du am Tag nach dem Geschlechtsverkehr eine sehr trockene und gereizte Scheide hast. Es gibt jedoch auch Personen, die gewisse Gleitmittel/Kondome nicht vertragen (z.B. solche mit Geschmacksstoffen). Auch hier würde ich dir raten etwas auszuprobieren um herauszufinden, was dir gut tut und was nicht.

Gerne verweise ich dich auf den untenstehenden Link, wo du weitere Infos zum Thema „Schmerzen beim Geschlechtsverkehr“ finden kannst.https://www.lilli.ch/geschlechtsverkehr_schmerzen_frau/Auch wenn es zu Beginn vielleicht einige Übungsanläufe und etwas Geduld braucht, bin ich überzeugt, dass es sich lohntJIch wünsche dir alles Gute.

Ronja