Schreckliche Angst wieder zuzunehmen

Ich

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

habe im letzten Jahr bis jetzt fast 10 Kilo abgenommen und als ich mich das letzte mal wog war ich 55 kg bei 163m.

Ich bin nun 4 Wochen in England und habe bald die erste Woche hinter mir. Da ich in einer Gastfamilie bin, kann ich dem Essen nicht entkommen. Nun habe ich schreckliche Angst, dass ich wieder zunehmen werde. Heute hatte ich seit langer, langer Zeit wieder mal ein "Fresstag". Ich weiss ein Tag macht mich nicht dicker, aber trotzdem habe ich Angst bereits zugenommen zu haben. Ich fühle mich schrecklich und will nicht, dass das lange "durchhalte" nun für nichts war.

Ich habe Angst mindestens 2 oder 3 Kilo zuzunehmen in dieser Zeit. Ich wiege mich eigentlich jeden morgen. Aber hier ist keine Waage und es macht mich verrückt nicht zu wissen wieviel ich wiege!Gönne deinem Körper auch einen Auslandaufenthalt.Liebe ChiaraDas ist eine schwierige und komplizierte Situation. Damit du dich in deinem Körper wohlfühlst, brauchst du deinen normalen Alltag, der es dir ermöglicht dich vorteilhaft zu ernähren und dein Gewicht durch das Wägen zu kontrollieren. Nun bist du aber in England und hast deinen normalen Alltag nicht.Wie du selbst sagst, kannst du den (für dich unangenehmen) Essgewohnheiten deiner Gastfamilie nicht entkommen. Dass die Englische Küche viel fettiger als die Küche anderer Nationalitäten ist, macht es nicht einfacher.Ich kann deine Angst zuzunehmen gut verstehen. Sie ist leider unter diesen Umständen auch gerechtfertigt und es kann sein, dass du nach diesen vier Wochen zugenommen hast. Viele Leute merken nach den Ferien einen Gewichtsunterschied.Dennoch: Lass dich nicht entmutigen! Du wirst es, wenn du zurück bist, ganz bestimmt wieder auf die 55 Kilogramm schaffen. Da bin ich mir sicher! Durch deine Essgewohnheiten zuhause wird sich Vieles von alleine wieder einpendeln. Zudem vergiss nicht, dass du es schon einmal geschafft hast, 10 Kilo abzunehmen. Bestimmt wird es nicht mehr lange dauern, da du nun ganz genau weisst, wie du dich ernähren und bewegen musst.Sieh diese vier Wochen als Ausnahme für deinen Körper und nimm dir vor, möglichst wenig an ihn zu denken. Du kannst es so sehen: Deine Figur macht auch einen Auslandaufenthalt und danach kannst du wieder zu ihr schauen. Wenn du die ganzen vier Wochen nur an deine Figur denkst, hast du keine Zeit die nächsten guten drei Wochen zu geniessen – das wäre sehr schade!Konzentriere dich mit deinen Gedanken auf die vielen tollen Dinge, die dir England bieten. Du wirst bestimmt ganz viele interessante Erfahrungen in einer anderen Kultur machen, eine Sprache (besser) lernen und viele schöne Begegnungen mit netten Menschen haben.Ich wünsche dir eine erlebnisreiche Zeit in England,Sophia

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten