© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Schulprobleme

Hallo :) Ich melde mich hier, weil ich derzeit einige Schulprobleme habe.. :S Ich habe ab Montag wieder Schule (seit dem Schulanfang im Sommer besuche ich ein (Schweizer) Gymnasium).

Ich hatte in meinem Leben fast immer gute oder wenigstens 'okay'-Noten. Doch seit ich im Gymnasium bin, geht alles darunter und darüber... Ich verstehe mich zwar mit meiner Klasse, doch es bildet sich in der einen Hälfte sozusagen eine 'Formation' von 'Beliebten'. Mit anderen Schülern verstehe ich mich prima, mein Problem ist nur, dass ich aus einer Klasse mit einem genialen Zusammenhalt komme (vielleicht bin ich irgendwie Harmoniesüchtig oder so..). Ausserdem gibt es ein ziemlich beliebtes Mädchen, welches aber dermassen arrogant handelt, dass ich teilweise einen regelrechten Hass auf sie habe (Vielleicht auch, weil ich mich eben gerade frage, weshalb sie trotzdem so beliebt ist :S).

Jedenfalls wird in der Schule auch alles strenger bewertet. Ich hatte eine 3.5 in einem eher einfachen Französischtest! In zwei Deutschtesten hatte ich je eine 6, aber das waren auch die einzigen guten Noten, die ich vorweisen konnte. Meine Eltern machen mir keinen Vorwurf, aber ich habe furchtbare Angst vom Gymnasium zu fliegen.  Mein Problem ist vor allem, dass ich nun Probleme in Fächern habe, die ich früher mit links oder wenig Übung gemeistert habe, wie zum Beispiel Musik (wir hatten früher kaum Theorie und ich kann ganz annehmbar singen), Physik & Chemie (hatten wir früher kaum) und Französisch (Die Bewertung ist extrem viel strenger und die Hausaufgaben sind immens). Nächste Woche geht der ganze Stress mit den vielen Hausaufgaben, den ständigen Tests und dem Notenstress wieder los. Ich habe ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich nur daran denke, und dann haben wir auch noch einen gigantischen Französischtest!

Ich bin froh, dass ich mir den ganzen Frust von der Seele schreiben konnte, ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr verwirrt :) Vielleicht habt ihr sogar einen Rat für mich?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

An Schwächen arbeiten

Liebe Dina

Das Gymnasium ist eindeutig strenger, als die Schule in der du vorher warst. Du wirst nun etwas mehr lernen müssen, als du es früher getan hast, wenn du immer noch gute Noten erzielen möchtest. Ich merke, dass dir die Schule wichtig ist und das ist schon mal eine gute Voraussetzung dafür, dass du das Gymi bestehen wirst;) Du weisst genau wo deine Sträken und deine Schwächen liegen und welche Fächer für dich nun anstrengender sind. Das ist gut, denn so kannst du an deinen Schwächen arbeiten. Plane für die schwierigen Fächer genügend Zeit ein um zu lernen. Für grosse Tests wie der kommende Französischtest kannst du dir auch einen Lernplan erstellen wo du aufschreibst, wann du welchen Stoff lernst. Damit verhinderst du, dass du zu spät mit den Lernen beginnst und nur alles im Kurzzeitgedächtnis abgespeichert wird. Wenn du lieber in Gruppen lernst, dann triff dich nach der Schule mit einigen Freundinnen zum gemeinsamen Lernen. Das ist eine gute Abwechslung zum "alleine lernen".

Vor dem Gymi hattest du eine super Klasse!! Es ist immer toll, wenn die Klasse einen guten Zusammenhalt hat. Aber leider ist es meistens so, dass sich Gruppen bilden... so ist das jetzt in deiner neuen Klasse auch. Auch wenn du es lieber anders hättest, ist es fast ein Ding der Unmögichkeit die Klasse zu einen. Es ist schwierig zu verstehen, warum manche arrogante Mädchen so beliebt sind. Aber mit ihrer Art macht sie sich sicher auch einige Feinde... Sei mit den Leuten zusammen bei denen du dich wohl fühlst!! Das muss natürlich nicht heissen, dass du mit den anderen deiner Klasse nicht gut auskommen darfst, im Gegenteil...

Laura