Soziale Phobie und Depressionen

hallo, ich bin 17 jahre alt und werde bald 18... bin ein mädchen. gehe nun seit ungefähr einem monat nicht mehr zur schule, weil ich so viel angst habe, unter menschen zu sein. habe eine soziale phobie und depressionen. es macht mich geradezu verrückt, täglich unter so vielen menschen zu sein.. und meine leistungen sind verdammt schlecht geworden.. vor einem jahr noch hatte ich den zeugnisschnitt 2,6 und nun würde der schnitt ungefähr 3,6 sein oder so..auch deswegen trau ich mich nicht mehr zur schule. ich schäme mich so für mein aussehen. für meine leistungen, für alles... außerdem war ich letztes jahr in einer klinik mehrere monate, aber unfreiwillig, und von daher bin ich eine "sonderrolle", was mir ebenfalls peinlich und unangenehm ist.. meine eltern meinen es nur gut und egal wieviele angebote man mir macht, egal wie oft man mir noch versucht entgegenzukommen, ich trau mich nicht mehr zur schule..hab regelrechte schulpanik... das wäre nun mein realabschluss geworden, aber nun hab ich nur den hauptschulabschluss.. was soll ich tun? soll ich nochmal in eine klinik? diesmal mit mehr willen? um meine ängste loszuwerden bzw. damit die ängste weniger werden? damit ich besser mit mir klarkomme? oh gott, was ich für ein leben führe... einmal so, einmal so..entscheiden kann ich mich nicht..und meine eltern tun mir am meisten leid, vor allem meine mama. es zerreißt mir fast das herz, dass ich so eine belastung geworden bin.. ich liebe meine mama, würde mit keiner tauschen wollen. aber die angst ist mein ständiger begleiter, sie macht ALLES kaputt verdammt. was nun? stimmt es, dass es einem selber erstmal besser gehen soll, dass das erstrangig ist und dass schule zweitrangig ist? auch wenn man seinen realabschluss erst mit 18 in der tasche hat? ohje..ich weiß absolut nicht mehr weiter.. bitte helft mir...

lg

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

JA

Liebe H.

Es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. Ich würde dir absolut empfehlen, dich nochmals behandeln zu lassen. Es braucht oft mehrere Anläufe und ja auch viel Wille, um mit der eigenen Angst klarzukommen. Du wärst dazu bereit, denn du spürst langsam, was du alles verlieren könntest. Und das willst du nicht. Deine Fragen kann ich wirklich nur bejahen. Dass es dir gut geht, ist die Basis für alle anderen Erfolge im Leben - egal in welchem Bereich. Die Schule wirst du früher oder später gut machen können. Schau jetzt gut zu dir und tu alles, damit es dir besser geht. Mach dir erstmal nicht so grosse Sorgen wegen deines Abschlusse. Vieles Menschen machen erst ein paar Abzweigungen in ihrem Leben bevor sie ihren Schulabschluss machen. Tank jetzt erstmal Kraft und kämpfe gegen deine Ängste an.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten