© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Speedkonsum

Folgendes.... Habe letzen Freitag Speed konsumiert, zum 3ten mal...

Nun fühle ich mich irgendwie sehr komisch und kann mich kaum konzentrieren. Habe echt Angst das es nicht besser wird und konnte gestern auch kaum schlafen. Ich bin 3 mal in der Nacht aufgewacht. Außerdem habe ich machmal ein zitteranfall bekommen und habe so ein komisches Gefühl im Bauch, so dass ich kaum was essen möchte und kann. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein aber Fakt ist, dass es mir nicht gut geht und mich grad bisschen Hilflos fühle. Hoffe nur das es besser wird...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Speedkonsum hat Kurz- und Langzeitfolgen

Lieber Daniel

Speed ist ein stimulierendes Mittel. Durch die Freisetzung verschiedener Botenstoffe werden Puls und Atmen beschleunigt, Hunger und Schlafbedürfnisse werden unterdrückt und dadurch fühlt man sich energiegeladen. Aber die euphorisierende Wirkdauer von Speed dauert etwa 4-10 Stunden. Das Nachlassen der Wirkung kann sehr unangenehm sein, da körperliche Ressourcen aufgebraucht wurden. Nach dem Speedkonsum fühlt man sich häufig total erschöpf. Nachwirkungen von Speed können unter Umständen noch einige Tage nach dem Speedkonsum spürbar sein. Zu diesen Nachwirkungen gehören typischerweise ein ausgedehntes Schlafbedürfnis, Heisshunger und starke Konzentrationsschwächen. Andere Benutzer klagen auch von Zitternanfällen und Magenschmerzen als Kurzeitfolgen. 

Bei Dauerkonsum und langjährigem Speedkonsum entstehen auch Langzeitfolgen, dazu gehören z.b. Schlaf- und Kreislaufstörungen, Nervosität, Unruhe, Gewichtsverlust sowie Magenschmerzen. Da du aber erst 3 mal Speed konsumiert hast, denke ich nicht, dass du bereits unter Langzeitfolgen leidest. 

Der Spedkonsum mag zwar wegen seiner euphorisierenden Wirkung einen Anreiz auf dich ausüben. Aber dieser angeregte Zustand hält nur kurz an und die negativen Nachwirkungen sind unangenehm und auch gefährlich!!! Bei regelmässigem Konsum kann man sich auch eine Abhängigkeit entwickeln. Willst du das wirklich? Sind die negativen Nachwirkungen den kurzen Trip wert? Ich hoffe die negativen Körperauswirkungen haben dich abgeschreckt und du wirst in Zukunft auf das Speed verzichten - deiner persönlichen Gesundheit zu liebe.

Ich empfehle dir, mit dem Speedkonsum aufzuhören und dich und deinen Körper noch einige Tage zu beobachten. Normalisiert sich dein Zustand nach einigen Tagen wieder, dann ist das super. Spürst du keine Verbesserung, dann vereinabre einen Termin beim Arzt. Erholt sich dein Körper nicht, dann ist ein Check beim Arzt die einzig sinnvolle Option.

Laura